Bücher

Döhring/Kerner, Sehnsuchtsfels Mallorca "sa Roqueta" (unser Fels) - so nennendie Mallorquiner liebevoll ihre Heimat. Ein Fles in der Brandung ist sie auch, weil die größte Baleareninsel jedes Jahr einen Ansturm von Millionen Touristen st...

Dollé, Der Paleo-Code Der Paleo-Code ist mehr als nur der Einstieg in eine der beliebtesten und vielbeachtetsten Ernährungsformen unserer Zeit der Paleo-Code führt den Leser Schritt für Schritt in den Paleo-Lifestyle ei...

Dollé, Früchtewampe Kann man durch Früchte, Rohkost und andere ""gesunde"" Nahrungsmittel auch ohne Sex einen dicken Bauch bekommen? Allerdings! Denn Fruchtzucker macht dick, alt, krank, abhängig, löst Diabetes Typ 2 ...

Dönhoff, Ein gutes Leben ist die beste Antwort Jerry Rosenstein, 86, ist einer, der sich nicht unterkriegen ließ, weder als Jude in Europa noch als Homosexueller in Amerika. Er hat Auschwitz überlebt und sich später finanzielle, sexuelle und ...

Dostojewskij, Der Spieler oder Roulettenburg Um ein Haar hätte es diesen Roman nicht gegeben. Damit er am Ende doch erscheinen konnte, verzichtete Dostojewskij nicht nur auf seinen ursprünglichen Titel Roulettenburg sondern erfüllte er au...

Dowding, Gelassen Gärtnern Der Brite Charles Dowding hat sich schon früh dem Biogärtnern zugewandt und zählt in seiner Heimat zu den bekanntesten Experten für Organic Gardening. In seinem neuen Buch räumt er auf mit allbekan...

Doyle, "Heute dreimal ins Polarmeer gefallen" Die meisten Menscheen kennen Sir Arthur Conan Doyle als Autor der Geschichten um den Detektiv Sherlock Holmes, doch lange bevor er mit diesen Geschichten Weltruhm erlangte und zum Ritter geschlagen...

Dr. B. Reiter, Krisengebiete Dr. B. Reiter kennt als Philosoph kein Tabu und berichtet in der ersten Lieferung seines Lexikons des philosophischen Alltags über Krisengebiete wie Peepshows, Sodomie und Anarchie genauso wie er E...

Dr. B. Reiter, Übersinnliches Das 21. Jahrhundert ist das Zeitalter von Bildung und Wissen. Doch allzu oft stehen wir bis an die Zähne mit Faktenwissen bewaffnet den Widrigkeiten des Lebens ratlos gegenüber. Doch Hilfe naht: Al...

Dreeßen, Mach dich unbeliebt und glücklich Eigenen Bedürfnisse formulieren, Greenzen setzen, respektiert werden. Kollegen, die sich mit fremden Federn schmücken, empfindliche Chefs, unfreundliche Kellner, rücksichtslose Verkehrsteilnehmer ...

(c) Magazin Frankfurt, 2018