Am Sonntag bist Du tot



Zynisch aber dennoch mit viel Einfühlungsvermögen kreiert Regisseur John Michael McDonagh (The Guard) hier eine packende Schuld-und-Sühne-Komödie, die voll schwarzem Humor nur so strotzt und den Zuschauer von der ersten Minute an gefangen nimmt.  Der Originaltitel des Filmes ist "Calvary", was die Thematik des Filmes noch deutlicher macht, da "Calvary", zu deutsch "Kalvarienberg, jenen Berg bezeichnet, auf dem Jesus gekreuzigt wurde. Ähnlich wie dieser muss auch Dorfpriester James Lavelle, die Schuld für eine ganze Gemeinschaft auf sich nehmen. Hollywood-Star Brendan Gleeson (Edge of Tomorrow)  läuft in dieser Rolle zur Höchstform auf. Facettenreich und eindringlich verkörpert er einen Mann, der sich für die Sünden anderer opfert. An seiner Seite brillieren bekannte Darsteller wie Chris O'Dowd (St. Vincent), Aidan Gillen (Game of Thrones) oder auch Kelly Reilly (Sherlock Holmes). Auf der Berlinale in der Sektion Panorama ausgezeichnet, besticht er nicht nur mit einem hervorragendem Cast aus der Créme de la Créme der britisch/irischen Schauspielerriege sondern auch mit einer packenden Story und großartigen Dialogen.

Eigentlich will Dorfpriester James Lavelle (Brendan Gleeson) doch nur, dass es allen Menschen in seinem Provinznest an der irischen Küste gut geht. Doch seine Gemeinde schockt ihn regelmäßig durch ihren Hass und ihre Streitlust. Eines Tages, als der Geistliche die Beichte abnimmt, droht ihm eines seiner Schäfchen: „Am Sonntag bist du tot!“ Nicht, dass der unbescholtene Priester etwas ausgefressen hätte. Er soll stellvertretend für einen anderen katholischen Priester sterben, der dem Gläubigen früher Schlimmes angetan hat, aber nicht mehr lebt. Immerhin hat sich vor knapp 2000 Jahren ja auch Jesus Christus für die Sünden der Menschheit geopfert und schuldlos auf dem Hügel Golgatha kreuzigen lassen. Das Beichtgeheimnis hindert den Priester daran, die Polizei einzuschalten. Also muss er sich selbst auf die Suche nach seinem zukünftigen Mörder machen. Eine turbulente Woche vergeht wie im Flug. Wird die raue Küste Irlands am Sonntag zu seinem ganz persönlichen Golgatha?

(c) Magazin Frankfurt, 2017