Arne Dahl 2 Rosenrot Tiefer Schmerz

Die als A-Gruppe bekannte Eliteeinheit der schwedischen Polizei unter der Führung von Kerstin Holm ist für die schwierigsten und gefährlichsten Fälle von internationaler Tragweite zuständig. Nun steht sie vor neuen Herausforderungen. Was in „Rosenrot“ zunächst aussieht wie der tödliche Ausgang einer Razzia im Milieu illegaler Einwanderer, entpuppt sich bald als brisanter Spionagefall in der internationalen Pharmaindustrie. Bei ihren Ermittlungen offenbart sich ein schreckliches Geheimnis. Außerdem hält eine ungewöhnliche Mordserie die Stockholmer Sonderermittler aus der Feder von Bestsellerautor Arne Dahl in Atem. Steht der brutale Mord an einem alten Nobelpreiskandidaten wirklich in Zusammenhang mit der bis zur Unkenntlichkeit verstümmelten Leiche in einem Freizeitpark? Die Suche nach der Wahrheit führt das Team in „Tiefer Schmerz“ nicht nur durch halb Europa, sondern auch auf die Spur eines lange zurückliegenden grausamen Verbrechens.

Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel gibt es ab dem 20. Februar 2015 die nächsten Folgen der TV-Thrillerserie nach den Romanen des schwedischen Bestsellerautors Arne Dahl auf Blu-ray und DVD mit der TV-Fassung und der 60 Minuten längeren Original-Schnittfassung. Ideal für Liebhaber anspruchsvoller und zugleich spannender Krimiunterhaltung, die in keiner Nordic Crime-Sammlung fehlen darf. Anfangs verfasste der 1963 geborene Autor und Literaturwissenschaftler Jan Lennart Arnald Essays, Gedichtbände und zwei Romane und war Redakteur und Herausgeber zweier Literaturzeitschriften und Mitglied der Schwedischen Akademie, die alljährlich den Nobelpreis vergibt. Doch seinen internationalen Durchbruch als Schriftsteller schaffte er erst 1998 unter dem Pseudonym Arne Dahl mit seiner Krimireihe über eine Sonderermittlungsgruppe der schwedischen Polizei zur Bekämpfung von Verbrechen internationaler Tragweite. Die sogenannte A-Gruppe, eine Elitetruppe unter der Führung von Kerstin Holm, operiert eher auf einer intellektuellen als auf einer physischen Ebene und hält sich dabei nicht immer an die korrekte polizeiliche Vorgehensweise.
Nun steht sie vor neuen Herausforderungen. Was in „Rosenrot“ zunächst aussieht wie der tödliche Ausgang einer Razzia im Milieu illegaler Einwanderer, entpuppt sich bald als brisanter Spionagefall in der internationalen Pharmaindustrie. Bei ihren Ermittlungen offenbart sich ein schreckliches Geheimnis. Außerdem hält eine ungewöhnliche Mordserie die Stockholmer Sonderermittler in Atem. Steht der brutale Mord an einem alten Nobelpreiskandidaten wirklich in Zusammenhang mit der bis zur Unkenntlichkeit verstümmelten Leiche in einem Freizeitpark? Die Suche nach der Wahrheit führt das Team in „Tiefer Schmerz“ nicht nur durch halb Europa, sondern auch auf die Spur eines lange zurückliegenden grausamen Verbrechens. Dahl lässt in menschliche Abgründe blicken, schreckt dabei auch nicht vor drastischer Gewalt zurück und trifft in seiner genauen Analyse gesellschaftlicher Bewegungen den Nerv der Zeit. Die vom Publikum und Kritikern gleichermaßen geschätzten Geschichten zeigen, dass Qualität und Popularität sich nicht unbedingt ausschließen müssen. Dahl erhielt mehrere internationale Auszeichnungen und seine überzeugenden Plots sichern ihm schon seit langem erste Plätze in den deutschen Bestsellerlisten.

(c) Magazin Frankfurt, 2018