Kino-Archiv

neue Beiträge

Samstag, 23. Juli 2016 - 11:20 Uhr
Filme ab dem 28. Juli 2016:

1001 Nacht: Teil 1 - Der Ruhelose
Dibbuk - Eine Hochzeit in Polen
Heimatland
Legend Of Tarzan
Life Is A Moment
Mower Minions
Pets
Seefeuer
Wiener Dog

Zeit für Legenden

Bild: (c)Prokino Filmverleih GmbH

Samstag, 23. Juli 2016 - 11:18 Uhr
1001 Nacht Teil 1 - Der Ruhelose

Scheherazade (Crista Alfaiate) wird vom Sultan, ihrem Ehemann, bedroht und fürchtet, dass er sie bald köpfen lassen will. Um diesem Schicksal zu entgehen, erzählt sie ihm jede Nacht eine neue Geschichte, die ihn neugierig macht auf eine weitere, dass es ihr immer wieder gelingt, die Hinrichtung zu verschieben. Ihre Erzählungen vermengen dabei Fakt und Fiktion, Konkretes und Metaphern, Zauberei und die nur allzu schmerzliche Realität der schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse im heutigen Portugal. In einer der Geschichten reiten zum Beispiel drei einflussreiche Männer auf Kamelen ein, um die öffentlichen Ausgaben des Landes drastisch zu kürzen. Doch als ihnen ein Zauberer (Basirou Diallo) dauerhafte Erektionen und immense Manneskraft verleiht, lassen sie vorerst locker. Doch schnell merken sie, dass mit jedem Vorteil auch viele Nachteile einhergehen. Ihre anschließenden Entscheidungen beeinflussen die Leben einer ganzen Nation… Bild (c) Realfiction

Samstag, 23. Juli 2016 - 11:11 Uhr
Seefeuer

Der 12-jährige Samuele lebt auf der italienischen Insel Lampedusa und verbringt seinen Alltag meist mit Treffen mit seinen Freunden nach der Schule oder mit Strefzügen mit seiner selbstgebauten Steinschleuder. Später möchte er wie sein Vater Fischer werden, denn auf der Mittelmeerinsel war das Leben schon immer sehr von dem beeinflusst, was die See bringt. Doch seit einiger Zeit sind das nicht mehr nur Fische, sondern auch Menschen. Tausende Flüchtlinge kommen in kaum seetüchtigen Booten, voller Verzweiflung und gleichzeitig Hoffnung auf ein besseres Leben an den Stränden der Insel an. Der Grund dafür ist einfach. Obwohl Lampedusa zu Italien und damit zu Europa gehört, liegt die Insel näher an Afrika und ist damit für die Flüchtlinge der ideale Ort, um einem Leben voller Gefahren zu entkommen. Für seine Dokumentation beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi ein Jahr lang das Geschehen vor Ort. Bild (c) 21 Uno Film

Samstag, 23. Juli 2016 - 11:05 Uhr
Wiener Dog

Als vertrauenswürdiger kleiner Dackel bekommt man ganz intime Einblicke ins Schicksal wechselnder Herrchen und Frauchen. Für den kleinen Remi (Keaton Nigel Cooke) zum Beispiel wird die Liebe seiner bürgerlichen Eltern Dina und Danny (Julie Delpy und Tracy Letts) zu viel. Die unscheinbare Tierarztassistentin Dawn Wiener (Greta Gerwig) hingegen möchte ihrem Leben etwas mehr Pep verleihen, weshalb sie sich auf ein Abenteuer mit Bad Boy Brandon (Kieran Culkin) einlässt. Und der erfolglose Drehbuchautor Dave (Danny DeVito) hofft vielleicht auf eine letzte Chance für den ganz großen Durchbruch während die in die Jahre gekommene Nana (Ellen Burstyn) nur dann etwas von Enkelin Zoe (Zosia Mamet) hört, wenn die Geld braucht. So unterschiedlich und schwer erträglich ihre Leben sein mögen, finden sie doch alle Trost bei demselben kleinen Dackel. Bild: (c)Prokino Filmverleih GmbH

Freitag, 15. Juli 2016 - 13:30 Uhr
Filme ab dem 21. Juli 2016:

24/7 - The Passion of Life
BFG - Big Friendly Giant

Bolschoi Babylon
Censored Voices
Frühstück bei Monsieur Henri
The Girl King
Ma Folie
Star Trek Beyond

Bild: (c) Constantin Film Verleih GmbH

Freitag, 15. Juli 2016 - 13:26 Uhr
24/7 - The Passion of Life

Zufällig lernt Hotelierstochter Eva (Marina Anna Eich) bei einer Mororradpanne die Soziologin Magdalena (Mira Gittner) kennen, die unter dem Pseudonym Lady Maria als Domina in einem SM-Studio arbeitet. Eva ist fasziniert von der ihr unbekannten und bizarren Welt der Lady Maria und begibt sich mit Magdalenas Hilfe auf die Suche nach ihrer eigenen Sexualität, die jahrelang durch bürgerliche Konventionen unterdrückt wurde. Den Anfang ihrer erotischen Odyssee macht sie in einem Swingerclub, in dem sie Mike (Michael Burkhardt) kennenlernt, der ihr als "Reiseleiter" auf ihrem Weg durch Lust und Leidenschaft dient. Nach ihrem sexuellen Befreiungsschlag muss sie ein Doppelleben führen, denn ihr Vater (Zoltan Paul) darf unter keinen Umständen etwas von den Abenteuern seiner Tochter, die bald das Hotel erben soll, erfahren... Bild: © WTP international GmbH

Freitag, 15. Juli 2016 - 13:20 Uhr
BFG - Big Friedly Giant

Nicht um 0 Uhr, wie alle denken, beginnt die Geisterstunde, sie beginnt um 3 Uhr morgens! Waisenkind Sophie (Ruby Barnhill) weiß das, denn sie kann im Kinderheim nicht schlafen und geht nachts auf Streifzug. Dabei beobachtet sie eines Morgens, wie eine über sieben Meter große Gestalt eine umgefallene Mülltonne wieder aufstellt – und wird von dem fremden Giganten alsbald ins Reich der Riesen verschleppt. Zum ihrem Glück ist sie in Obhut des Big Friendly Giant geraten, der ihr nichts Böses will, sondern sie lieber auf Traumjagd mitnimmt. Doch es gibt auch andere Riesen, die sind noch größer und fressen Menschen. Sophie und ihr neuer Freund schmieden deshalb einen Plan – der hat mit dem Buckingham Palace und der Königin von England (Penelope Wilton) zu tun… Bild: (c) Constantin Film Verleih GmbH

Freitag, 15. Juli 2016 - 13:14 Uhr
Censored Voices

Mit dem Filmnamen sind die Stimmen der israelischen Soldaten gemeint, mit denen Amos Oz nach Ende des Sechstagekriegs 1967 Interviews führte. Die offenen Ansichten zu den kurz zuvor erfolgten Kriegshandlungen, bei denen die israelische Armee den Gazastreifen, die Golanhöhen, das Westjordanland und Ostjerusalem einnahm, hielt das Militär fast 50 Jahre lang unter Verschluss. Jetzt verarbeitete die israelische Regisseurin Mor Loushy die wieder zugänglichen Tondokumente zu einem Dokumentarfilm, bei dem die intimen Zeugnisse der beteiligten Soldaten mit dem historischen Filmmaterial ein ganz eigenes Bild der Ereignisse zeichnen. „Wir haben Jerusalem nicht befreit, wir haben es besetzt“ ist nur eine der selbstkritischen Aussagen, die zu hören sind. Bild (c) Israel Film Service

Freitag, 15. Juli 2016 - 13:06 Uhr
Ma Folie

Yann (Sabin Tambrea) schickt Hanna (Alice Dwyer) immer kleine Filme, die sie liebt, denn die kurzen, poetisch-essayistischen Werke, die mit dem iPhone gefilmt wurden, lassen sie an die leidenschaftlichen Tage denken, die sie mit ihm in Paris verbrachte, nachdem sie sich dort in einer Bar begegneten. Doch zurück in Wien zerren Ex-Freund Goran (Oliver Rosskopf) und der Arbeitsalltag als Kindertherapeutin an ihren Nerven. Als Yann überraschend in Wien auftaucht, scheint alles perfekt, zumal er für Hanna seinen Job in der Heimat kündigte. Doch leider ist er sehr eifersüchtig und unfähig, Hanna zu vertrauen. Schnell eskaliert die Stimmung und er reist ab. Seine kleinen Videos kommen wieder – doch jetzt sie sind keine Liebesbeweise mehr, sondern bedrohlich… Bild: © W-film / Extrafilm

Freitag, 15. Juli 2016 - 12:37 Uhr
Star Trek Beyond

Raumschiff Enterprise wird wieder startklar gemacht und geht mit Captain Kirk (Chris Pine) auf eine interstellare Mission. Noch während sie unterwegs sind, greift sie der feindselige Außerirdische Krall (Idris Elba) mit seinen Schergen an. Die Enterprise wird dabei vollständig vernichtet und die Besatzung muss sich notgedrungen getrennt voneinander Zuflucht auf dem fremden Planeten Altamid suchen. Dabei gilt es sich auf dem unbekannten Terrain durchzuschlagen. Der ziemlich in sich gekehrte Kirk findet den jugendlichen Optimisten Chekov (der leider viel zu jung verstorbene Anton Yelchin) wieder, während Uhura (Zoe Saldana) und Sulu (John Cho) ein Team bilden. Spock (Zachary Quinto) und „Pille“ McCoy (Karl Urban) sind sich nicht besonders grün und Scotty (Simon Pegg) freundet mit der Alien-Kriegerin Jaylah (Sofia Boutella) an, die zu einer starken Gefährtin wird. Wird die Crew der Enterprise wieder zusammenfinden und Krall eins auswischen können? Bild: © Paramount Pictures Germany

Sonntag, 10. Juli 2016 - 19:09 Uhr
Filme ab dem 14. Juli 2016:

Atomic Falafel
Bella e perduta - Eine Reise durch Italien
Deutschland. Dein Selbstporträt
Independence Day 2: Wiederkehr
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Meine griechischen Ferien
Memoria Viva - Lebendige Erinnerung
Mit besten Absichten
Mullewapp - Eine schöne Schweinerei
StreetDance: New York
Toni Erdmann
Unterwegs mit Jacqueline

Sonntag, 10. Juli 2016 - 19:06 Uhr
Independence Day 2:Wiederkehr

20 Jahre ist es her, dass Aliens die Erde attackierten und die Hälfte der Bevölkerung auslöschten. Vor allem der mutigen Mission des Piloten Steven Hiller (Will Smith) und des Satellitentechnikers David Levinson (Jeff Goldblum) verdanken wir es, dass die Außerirdischen 1996 besiegt wurden – tragischerweise kam Hiller dann 2007 ums Leben, als er einen Alien-Hybrid-Fighter testete. Und 2016 wird er umso mehr vermisst, als sich die Warnung des Ex-Präsidenten Whitmore (Bill Pullman) bewahrheitet und die Außerirdischen einen neuen, noch verheerenderen Angriff starten! Die Menschheit, die in bis dato nie gekannter Einigkeit ein mit Alien-Technologie erweitertes Verteidigungssystem schuf, steht vor ihrer größten Herausforderung. Die Hoffnungen ruhen auf den jungen Kampfpiloten Jake (Liam Hemsworth) und Dylan (Jessie Usher), dem Sohn des verstorbenen Steven Hiller…

Sonntag, 10. Juli 2016 - 19:04 Uhr
Mit besten Absichten

Für Marnie (Susan Sarandon) gibt es nach dem Tod ihres geliebten Ehemannes nur noch eines: Sie will näher zu ihrer Tochter Lori (Rose Byrne) ziehen, um die erfolgreiche, aber nach der Trennung von Freund Jacob (Jason Ritter) allein lebende Drehbuchautorin mit mütterlicher Liebe zu überhäufen. Also geht es prompt von New Jersey nach Los Angeles, wo Marnie es sich dank beachtlicher finanzieller Hinterlassenschaften von ihrem Mann in einer hübschen Wohnung gemütlich macht. Marnies neues Smartphone ist dabei jederzeit griffbereit, doch die vielen mütterlichen Nachrichten und unangemeldeten Besuche voller nerviger Ratschläge bringen Lori dazu, klare Grenzen zu ziehen. Wohin nur mit Marnies ungebrochenem Optimismus? Schnell findet sie Wege, wie sie die Leben anderer Menschen in bessere Bahnen lenken kann, etwa wenn sie Loris Freundin Jillian (Cecily Strong) bei deren Hochzeit hilft. Und dann ist da ja noch der charmante Rentner-Cop Zipper (J.K. Simmons) mit seiner Harley… Bild (c) Sony Pictures Releasing GmbH

Sonntag, 10. Juli 2016 - 19:01 Uhr
Toni Erdmann

Der 65-jährige Winfried (Peter Simonischek) ist ein einfühlsamer Musiklehrer mit Hang zu Scherzen und lebt mit seinem alten Hund zusammen. Tochter Ines (Sandra Hüller) hingegen ist ehrgeizige Unternehmensberaterin, reist um die Welt und von einem Projekt zum nächsten. Immer auf den nächsten Karrieresprung aus, deshalb bekommen sich Vater und Tochter nicht oft zu sehen. Das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit in Bukarest zu besuchen. Wegen seiner Witze und der unterschwelligen Kritik an ihrem Lebensstil kracht schnell zwischen beiden. Und dann verwandelt sich Winfried auch noch in sein alter Ego Toni Erdmann: das Gebiss ist schief, der Anzug schlecht und auf dem Kopf sitzt eine Perücke. Der schräge Vogel behauptet, Personalcoach zu sein, bringt Ines vor ihren Kollegen in einige peinliche Situationen – aber die Verkleidung sorgt auch dafür, dass sie und ihr Vater sich annähern…

Maren Ades dritter Spielfilm erhielt prompt eine Einladung nach Cannes. Damit war Deutschland erstmals seit acht Jahren wieder im Wettbewerb des weltwichtigsten Filmfestivals vertreten. Ein Gewinn, auch für die Franzosen, denn „Toni Erdmann“ ist großartig. Ade erzählt von Figuren, die oft kaum ertragen kann, beobachtet präzise die persönlichen Beziehungen und familiären Verhältnissen, die sie über zweieinhalb Stunden lang ausspielt. Die Hauptdarsteller Sandra Hüller und Peter Simonischek glänzen in ihren Rollen und machen das Drama zu einem faszinierenden und intensiven Kinoerlebnis. Bild (c) Komplizen Film

Montag, 4. Juli 2016 - 17:54 Uhr
Filme ab dem 7. Juli 2016:

Argentina
Danny And The Human Zoo
Ferien
Liebe halal
Sanctuaire - Das Heiligtum
Smaragdgrün
Stadtlandliebe
Tangerine L.A.
Verräter wie wir

Montag, 4. Juli 2016 - 17:52 Uhr
Ferien

Große Pläne können einen schnell überwältigen. Diese Erfahrung macht auch die ehrgeizige Vivian (Britta Hammelstein). Die junge Frau möchte Staatsanwältin werden und mit ihrem Freund zusammenziehen, doch die Aussicht auf den neuen Abschnitt ihres Lebens überfordert sie und so sucht sie Abstand und Ruhe auf dem mütterlichen Sofa. Ihr Vater (Detlev Buck) glaubt, dass ihr ein Urlaub gut tun würde und überredet sie zur gemeinsamen Reise auf eine Insel. Seine gut gemeinten Ratschlägen gehen ihr aber schon sehr schnell auf die Nerven und sie flüchtet sich in lange Spaziergänge. Schnell freundet sie sich mit dem Gedanken an, länger auf der von diversen skurrilen Gestalten bewohnten Insel zu bleiben und sie nimmt einen Job in Ottos (Ferdinand von Schirach) Krämerladen an und mietet sich bei Biene (Inga Busch), einer alleinerziehenden Mutter ein…

Montag, 4. Juli 2016 - 17:44 Uhr
Tangerine L.A.

Weihnachten in Los Angeles hat die transsexuelle Prostituierte Sin-Dee (Kitana Kiki Rodriguez) ganz andere Dinge im Kopf als Besinnlichkeit und Nächstenliebe. Sie ist gerade frisch aus dem Knast entlassen worden und erfährt von ihrer Freundin Alexandra (Mya Taylor), die auch als Prostituierte arbeitet, dass sie ihr Freund Chester (James Ransone), der auch ihr Zuhälter ist, mit einer „echten“ Frau betrogen haben soll! Das will Sin-Dee natürlich nicht akzeptieren und so macht sie sich mit Alexandra im Schlepptau auf den Weg, um den betrügerischen Freund und dessen Geliebte zur Rede zu stellen. Sie will aus der Geschichte zwar kein Drama machen, doch ganz ohne Tumulte läuft die Odyssee der beiden Freundinnen durch die bunte Transgender-Szene von L.A. doch nicht ab…

Montag, 4. Juli 2016 - 17:37 Uhr
Verräter wie wir

Das englische Pärchen Perry (Ewan McGregor) und Gail (Naomie Harris) lernt in Marrakesch während seines Urlaubs den Russen Dima (Stellan Skarsgård) kennen. Er stellt sich als Geschäftsmann vor, doch dann stellt sich heraus, dass er für die Russenmafia Mafia arbeitet und deren Geld wäscht. Nach einem Attentat auf einen Freund fürchtet auch Dima um sein Leben und entschließt sich, aus dem Geschäft auszusteigen, und in England beim britischen Geheimdienst um Asyl zu ersuchen. Die Freundschaft mit dem unauffälligen und harmlosen Perry soll ihm dabei helfen und so schleppt er den Oxford-Dozenten, mit dem er eben noch gemeinsam Tennis gespielt hat zusammen mit Ehefrau Gail in einer aufreibenden Tour von Paris über die Schweizer Alpen nach London. Doch der britische Geheimagent Hector (Damian Lewis) ist dem Trio shon auf der Spur… Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von John le Carré.

Der Autor wusste, worüber er schreibt, immerhin arbeitete le Carré sechs Jahre für den MI5 und zehrt von dem Insiderwissen bis heute. Am meisten liegt ihn die klassische Spionage aus der Zeit des Kalten Krieges, in der er eine aktive Zeit hatte. Viele seiner Bücher, wie „A Most Wanted Man“ und „Dame, König, As, Spion“ wurden teils großartig für die Leinwand umgesetzt, der aktuelle Film zählt allerdings trotz guter Besetzung nicht zu den Highlights und verarbeitet, wenngleich recht spannend und solide inszeniert, viele einfache Klischees.

Freitag, 24. Juni 2016 - 19:07 Uhr
Filme ab dem 30. Juni 2016:

90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden
The Assassin
Caracas, eine Liebe

Des Königs Zauberflöte
High-Rise
Ice Age 5 - Kollision voraus!
InnSæi - Die Kraft der Intuition
Lou Andreas-Salomé
Ma Ma - Der Ursprung der Liebe
Meier Müller Schmidt
Mittagssonne
Nur wir drei gemeinsam
Paraíso
Väter und Töchter - Ein ganzes Leben

Freitag, 24. Juni 2016 - 19:04 Uhr
90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden

Seit Generationen hat der Konflikt zwischen Juden und Arabern die Region Palästina fest im Griff. Mehrere Kriege wurden geführt, Aufstände niedergeschlagen und unzählige Menschen verloren dabei ihr Leben. Trotz andauernder politischer Bemühungen scheint die Lage noch sehr weit weg vom Frieden zu sein. Nach etlichen Auseinandersetzungen sind die Parteien müde geworden und beschließen gemeinsam, das Problem ein für alle Mal zu beseitigen – in Form eines Fußballspiels. Wer verliert, muss das umkämpfte Gebiet endgültig räumen. Doch wo soll das Spiel um den Frieden eigentlich stattfinden? Und welche Nation stellt den Schiedsrichter? So ganz koscher gehen die Vertreter beider Nationen, der Direktor der israelischen Mannschaft (Moshe Ivgy) und sein palästinensischer Kollege Ziad Barguti (Norman Issa), bei ihren Vorbereitungen jedenfalls nicht vor. Ganz zu schweigen von dem Deutschen Herrn Müller (Detlev Buck), der die Israelis trainieren soll. Und ehe der Anpfiff ertönt, sollte noch geklärt werden, wo der Verlierer eigentlich im Anschluss unterkommt…

Freitag, 24. Juni 2016 - 18:54 Uhr
The Assassin

Im China des neunten Jahrhunderts herrscht die Tang-Dynastie. Die junge Nie Yinniang (Shu Qi) kehrt nach 13 langen Jahren der Abwesenheit zurück in ihre Heimat. Einst wurde sie von einem hochrangingen General entführt und von einer Nonne aufgezogen, die sie in die Kampfkünste einführte. Nie wurde dabei zur tödlichen Attentäterin ausgebildet und soll nun ihren ersten Auftrag ausführen. Der Auftrag, den sie erfüllen soll ist schrecklich unmenschlich, denn das Opfer, Gouverneur Tian Jian (Chang Chen), ist der Mann, dem sie zur Frau versprochen wurde und den sie über alles liebt. Politische Widerstände am Hof haben einst die Hochzeit verhindert. Jrtzt muss sich Nie entscheiden, ob sie ihre Pflicht als Assassinin erfüllen wird oder auf ihr Herz hört. Durch das Attentat würde der minderjährige Sohn Tian Jians und seine machthungrige und intrigante Frau an die Macht kommen. Keine leichte Entscheidung also...

Freitag, 24. Juni 2016 - 18:48 Uhr
Caracas, eine Liebe

Armando (Alfredo Castro) ist ein Mann mittleren Alters, der auf der Suche nach jungen Männern durch die Armenviertel der venezuelanischen Hauptstadt Caracas fährt. Selbstsicher spricht er immer wenn er jemanden attraktiv findet, den jungen Mann an und nimmt ihn zum Sex mit nach Hause. Armando hat eine Schwester, Maria (Catherina Cardoza), und einen entfremdeten Vater, der wieder zurück in die Gegend ziehen will. Doch Armandos Alltag wird von einer neuen Beziehung bestimmt: Auf einer seiner Touren hatte Armando den mürrischen Elder (Luis Silva) angesprochen, der seinen Sexwunsch zunächst unwirsch ablehnt. Doch dann kommt Elder doch mit – um Armando zu überfallen und auszurauben. Dessen Interesse wird dadurch erst richtig geweckt. Er folgt ihm und findet heraus, wo er wohnt. Zwischen den beiden Männern entwickeln ein Verhältnis, das zwischen Freundschaft und missbrauchtem Vertrauen hin und her pendelt…

Freitag, 24. Juni 2016 - 18:40 Uhr
Ice Age 5 - Kollission voraus!

Noch immer ist Rattenhörnchen Scrat mit seiner heiß geliebten Nuss beschäftigt. Doch dieses Mal setzen seine Missgeschicke eine Kette von Ereignissen in Gang, die sogar die ganze Welt bedrohen: Denn bei seinen Abenteuern stößt er zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und schießt damit ins Weltall. Dort sorgt er dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer droht, den gesamten blauen Planeten zu vernichten. Für das Mammut Manny (deutsche Stimme: Thomas Nero Wolff), Faultier Sid (Otto Waalkes) und Säbelzahntiger Diego (Thomas Fritsch) beginnt die aufregende Suche nach einer Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden. Dabei stehen ihnen viele alte und neue Kumpanen zur Seite. Bei der Absturzstelle eines Meteoriten, der vor langer Zeit schon auf der Erde aufprallte, machen sie dann eine erstaunliche Entdeckung…

Freitag, 24. Juni 2016 - 18:35 Uhr
Nur wir drei gemeinsam

Anfang der 1970er Jahre herrscht im Iran der Schah mit einem brutalen Regime, das alle Kritiker nicht nur mundtot macht. Auch in der Hauptstadt Teheran kämpfen Menschen gegen die Unterdrückunge. Als dann die Schergen von Ayatollah Khomeini die Macht übernehmen, wird es nicht besser und auch hiergegen müssen sich die Menschen wehren. Hibat (Kheiron) steht dabei mit Mut, Entschlossenheit, aber auch einer ordentlichen Portion Humor an vorderster Front. Gemeinsam mit seiner Frau Fereshteh (Leïla Bekhti) und Gleichgesinnten kämpfen sie gegen die Obrigkeit. Doch als der Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur noch die Flucht. Mit ihrem kleinen Sohn machen sie sich auf den Weg über die Türkei bis nach Frankreich, wo sie in den Ghettos der Pariser Vororte landen. Für die kleine Familie ist das aber nicht das Ende, sondern die Möglichkeit für einen Neuanfang – solange sie einander haben, ganz getreu ihrem Motto „nur wir Drei gemeinsam“.

Mittwoch, 22. Juni 2016 - 16:43 Uhr
Filme ab dem 23. Juni 2016:

Athos
Bastille Day
Café Belgica
Die Frau mit der Kamera - Abisag Tüllmann

Ein ganzes halbes Jahr
Gayby Baby
God Of Happiness
Kill Billy
The Lobster - Eine unkonventionelle Liebesgeschichte
The Neon Demon
Solness
Sworn Virgin
Treppe Aufwärts
Wer ist Oda Jaune?
Bild (c) bpk/Abisag Tüllmann

Ältere Beiträge

Anmelden

(c) Magazin Frankfurt, 2017