Reach Me - Stop at nothing

Ein bis in die Nebenrollen fantastisch besetzter Film: Sylvester Stallone, Thomas Jane, Tom Berenger, Danny Trejo, Kyra Sedgwick, Tom Sizemore haben in Sachen Drama, Komödie und Thriller von allem etwas zu bieten. “Reach Me” - das Buch, soll Menschen helfen, sich selber zu motivieren und aus alten Bahnen auszubrechen. Geschrieben hat es der unbekannte, menschenscheue Teddy Raymond (Tom Berenger). Das Buch hat eine riesige Fangemeinde, darunter auch einige sehr skurrile Mitmenschen, die, nicht zuletzt durch das Buch, zu einem gemeinsamen Show-Down geführt werden … Da wären der Cop Wolfie (Thomas Jane), der erst schießt, dann fragt und nach jedem Toten bei dem alkoholabhängigen Priester Paul (Danny Aiello) beichtet. Colette (Kyra Sedgwick), die gerade aus dem Knast entlassen wurde - sie hat das Haus ihres Exmannes angezündet. Aber auch Thumper (David O’Hara) und Domenic (Omari Hardwick), zwei Gangster, die etwas schwer von Begriff sind, und der Hardcore-Rapper E-Ruption (Nelly) haben das Buch mit Begeisterung gelesen. Das alles kann Gerald (Sylverster Stallone), der Herausgeber einer Internet-News-Seite, nicht glauben und setzt seinen besten Journalisten Roger (Kevin Conolly) auf die Sache an: Er soll den Autor des Buches als Betrüger entlarven. Bei Teddys erstem großen Auftritt in Venice Beach stehen alle in der ersten Reihe … aber es kommt alles anders, als sie denken. Am 28. Mai 2015 kommt der Film als DVD und Blu-ray in den Handel.

(c) Magazin Frankfurt, 2020