Ein Gespenst auf Freiersfüssen

Der Roman "Der Geist des Captain" war die Vorlage für eine der romantsichsten Liebesgeschichten aller Zeiten. Das war wahrscheinlich auch der Grund, warum man mit "Ein Gespenst auf Freiersfüßen" den fast 70 Jahre alten Klassiker mit Gene Tierney und Rex Harrison in der Titelrolle endlich auch als DVD auf den Markt gebracht hat.

Die junge Witwe Lucy Muir (Gene Tierney) lebt nach dem Tod ihres Gatten im London des beginnenden 20. Jahrhunderts zunächst bei dessen Mutter und Schwester, bevor es sie dann aber in den abgelegenen Küstenort Whitecliff-by-the-Sea zieht.

Sie erfährt, dass es in ihrem neuen Heim spukt - doch das weckt erst recht ihr Interesse. Der frühere Besitzer des Hauses war der Kapitän Daniel Gregg (Rex Harrison). Sein Geist ist geblieben und hat etwas gegen die neue Bewohnerin und ihre Tochter. Er versucht, die kleine Familie zu vertreiben, aber Lucy zeigt sich unbeeindruckt. Sie lässt sich von seinen frauenfeindlichen Sprüchen nicht aus der Ruhe bringen und entwickelt stattdessen sogar ein freundschaftliches Verhältnis zu dem Geist. Als Lucy mit dem Kinderbuchautor (George Sanders) anbändelt, reagiert Gregg eifersüchtig...

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2020