Preljocaj, Siddharta

Die dritte Vorstellung aus der Elegance-Serie atemberaubender Ballettaufführungen gilt dem Werk des 1957 geborenen Choreographen Angelin Preljocaj. In 26 Jahren schuf er bereits 35 Werke und gilt damit als der produktivste und eigenwilligste seiner Generation. 2010 wurde mit Siddartha sein viertes Werk für das Ballet de l'Opéra in der Opéra Bastille aufgeführt. Das Ballett stellt in 16 Bildern den Lebensweg des Siddartha, dem Begründer des Buddhismus, dar.

Auf der Suche nach der Erleuchtung begibt er sich zur Musik Bruno Mantovanis auf eine lange Reise und muss einige Hürden überwinden. Nicolas Le Riche verkörpert den Siddartha. Im Moment der Erleuchtung nimmt er die Pose des von innen heraus strahlenden Buddhas ein. Tänzerisch zur Seite stehen ihm Aurélie Dupont als Figur der Erleuchtung, Alice Renavand als seine Ehefrau und Muriel Zusperreguy als das romantische Bauernmädchen Sujata.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2021