Yves Saint Laurent

Der vor sechs Jahren 72-jährig in Paris verstorbene Yves Saint-Laurent war sicherlich einer der schillerndsten französischen Modeschöpfer. Zu Lebzeiten von der Fachwelt als „Revolutionär“betitelt, war er oft stilbildend und ist auch nach seinem Tod eine Ikone der gehobenen, eleganten Damenmode. Der einstige Assistent von Christian Dior verkörperte perfekt die französische Haute Couture, unter anderem mit seinem Hosenanzug für Frauen, der die weibliche Form elegant zur Geltung brachte und auch emanzipatorisch wirkte. Der Film führt uns in seine Anfangsjahre in Paris des Jahres 1957 zurück, wo der gerade einmal 21-jährige als einer der talentiertesten Nachwuchsdesigner die rechte Hand des Modeschöpfers Christian Dior ist und nach dessen plötzlichem Tod zum künstlerischen Leiter einer der renommiertesten Modemarken der Welt aufsteigt. In Pierre Bergé trifft er nicht nur die Liebe seines Lebens, sondern auch auf eine treibende Kraft, die seinem Schaffensdrang Ordnung und Form verleiht. Gemeinsam gründen sie ihr Label "Yves Saint Laurent". Doch seine Kreativität leidet auch unter seinen selbstzerstörerischen Tendenzen.Trotz innerer Kämpfe gelingt es ihm, die Welt der Mode für immer zu revolutionieren und zu einem der bedeutendsten, innovativsten und einflussreichsten Modeschöpfer aller Zeiten zu werden ...

(c) Magazin Frankfurt, 2019