Olden, Steiner-Krimis

Schon seit einiger Zeit ist Marc Rybicki unter dem Pseudonym Martin Olden unter die Krimiautoren gegangen. Nach seinem Erstling "Gekreuzigt" sind jetzt die Folgen 2 bis 4 der Reihe um Kommissar Steiner in einen Sammelband erschienen. Eigentlich arbeitet der Journalist als Filmkritiker für das Feuilleton der FNP oder als Werbe- und Hörbuchsprecher tätig. Der neue Sammelband vereinigt die Krimis „Der 7. Patient“, „Wo bist du?“ und „Böses Netz“ In "Der 7. Patient" lautet die Diagnose: Hochspannung! Kaum von München nach Frankfurt versetzt, steht Hauptkommissar Bernd Steiner gleich mächtig unter Druck. Der brutale Mord an einer Arzthelferin gibt ihm Rätsel auf. Als dann noch die Leiche eines alten Mannes mit Botox in den Adern gefunden wird, ahnt Steiner, dass er es mit einem Verbrechen größeren Ausmaßes zu tun hat...

Erneut ermittelt der zynische Kettenraucher. In "Wo bist du?" will der Amerikaner Justin Kramer mit Freundin Paula ein paar unbeschwerte Tage in Frankfurt verbringen. Doch plötzlich verschwindet die junge Frau spurlos. Wurde sie entführt? Das Opfer von Menschenhändlern? Justin gerät zwischen die Fronten eines Bandenkrieges im Rotlichtmilieu und nur einer kann ihm helfen: Hauptkommissar Bernd Steiner. In "Böses Netz" wird das Web zur Todesfalle: Ein Frauenmörder versetzt Frankfurt in Angst und Schrecken! Seine Opfer findet er im Internet. Bei der Jagd auf den Killer wird Steiner mit den Dämonen seiner Vergangenheit konfrontiert und gerät selbst ins Fadenkreuz... Ein Psycho-Thriller, der in die Abgründe der menschlichen Seele blickt – bis zum bitterbösen Finale.

(c) Magazin Frankfurt, 2019