Liew, Trescher Reiseführer Japan

Noch immer ist es trotz aller technischen Errungenschaften eines der geheimnisvollsten Länder unserer Erde. Eine Reise nach Japan verspricht den Zauber alter Tempel und Schreine, die Stille dunkler Zedernwälder und das erholsame Baden in heißen Quellen. Daneben bietet Japan, das seit dem Ende der Abschottung von der Außenwelt durch die sogenannten Meiji-Restauration vor rund 150 Jahren, eine Sprung an die Spitze der Hochtechnologie vollbracht hat, auch die Begegnung mit Technologie und Innovation auf höchstem Niveau, modernster Architektur und neuesten Medien- und Mode-Trends. In Japans Großstädten pulsiert das Leben rund um die Uhr, in abgelegenen Tälern und Wäldern wandert man hingegen für Stunden ohne Anzeichen jeglicher Zivilisation.

Der sehr lesenswerte Reiseführer von Christine Liew, die lange Zeit in Japan studiert und gelebt hat und heute als Journalistin zahlreiche Artikel und Bücher darüber veröffentlicht hat, hilft, die versteckten Schönheiten Japans auch außerhalb der üblichen Reiserouten zu entdecken. Zahlreiche praktische Informationen ermöglichen Individualreisen auch in die weniger bekannten Regionen dieses faszinierenden Landes. Der Führer geht mit der Zeit. Hinweise zu den (meist kostenlosen) Apps für große Städte und touristische Regionen bieten zusätzliche Informationen zu Orientierung, Sehenswürdigkeiten, Nahverkehr und Unterkünften.

(c) Magazin Frankfurt, 2018