Glavinic, Der Jonas-Komplex

Ein furioser neuer Roman des Wiener Autors Thomas Glavinic über die Summe eines Jahres, den Querschnitt eines Lebens, das Abenteuer der Liebe. Sex, Koks und Alkohol bestimmen das Leben von Thomas Glavinic - oder das, was der Leser für sein Privatleben halten soll. In seinem neuen Roman „Der Jonas-Komplex“ überreizt er das Spiel der Selbstinszenierung. Ein Jahr im Leben eines Wiener Schriftstellers, zwischen Drogen, Alkohol und Frauen. Ein Abenteuer, das Jonas und seine große Liebe Marie bis zum Südpol führen soll.

Und ein dreizehnjähriger Junge, der leidenschaftlich Schach spielt, um seinem Alltag zu entfliehen. Dazu Nebenfiguren wie aus einem Tarantino-Film: Ein Anwalt der Hells Angels, ein WingTsun-Großmeister und eine Mörderin, die die Leichen ihrer Liebhaber mit einer Kettensäge zerlegt. Die wirkliche Welt trifft auf die Sehnsucht nach einem anderen Leben. Und Thomas Glavinic gelingt das große Kunststück, all das in einen mitreißenden Roman über die entscheidenden Fragen zu verwandeln: Wer will ich sein? Und habe ich den Mut, die richtigen Entscheidungen dafür zu treffen?

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2020