Neuer Weißwein aus dem Hause Endirizzi

Familie Endrici mit Lisa Maria und Daniele

(c) Endirizzi, von links: Dr. Paolo Endrici, Tochter Lisa Maria, Sohn Daniele und Mutter Christine

Mit Daniele und Lisa Maria steht die nächste Generation der erfolgreichen Trentiner Weinbauernfamilie Endrici an den Start. Derzeit absolviert die vielsprachige Lisa Maria, die nach einem Bachelor in PR und Business Communication, dem Studium des Weinbaus in Geisenheim und einem Master in Wine Marketing an der INSEEC noch ein Trainee-Programm bei einer der großen deutschen Wein-PR-Unternehmen. Ihr Bruder Daniele steht ihr an Begeisterung und Ausbildung in Sachen Wein in nichts nach. Gemeinsam stellen sie inzwischen die fünfte Generation an Winzern im 1885 gegründeten elterlichen Weingut ENDRIZZI und debütieren mit einer eigenen spannenden Neuheit. Nachdem sie durch die Weitsicht ihre deutsch-italienischen Eltern auf ihrem bisherigen Weg gründlich den Duft der internationalen Weinwelt schnuppern durften, kam dabei die Lust auf etwas Neues heraus: Ihre Cuvée DALIS, die als blumiger Wein für fast jede Gelegenheit herhalten kann.

Mit den Rebsorten Chardonnay, Sauvignon Blanc und Nosiola hat man echte Dufter vereint, die zusammen für ein spannendes Bukett verantwortlich zeichnen. Die Lage und Ausrichtungen der Weinberge, aus denen die Trauben stammen, spielen dabei eine wichtige Rolle. Bei der Lese erntet man nur von Hand und baut den Wein anschließend ausschließlich im Edelstahl aus. Es duftet sehr erfreulich nach Äpfeln, Honig und Akazienblüten und auch Holundernoten kommen gut durch. Am Gaumen beeindruckt der Wein durch seine exzellente Struktur und auch der Abgang ist lang und erfreulich. Gut eignet sich der Wein als Essensbegleiter und damit rennen die Geschwister nicht nur bei ihren Freunden offene Türen ein. Preislich ist es fast ein Wein für alle Tage. Wenn er demnächst im deutschen Markt ankommt, wird er zu Preisen um 10 Euro erhältlich sein.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017