Ganz große Oper

Ganz große Oper

(c) EuroVideo Medien GmbH

TUI.com Allgemein 728x90

„Bestes Opernhaus“, „Bestes Orchester“, „Bester Dirigent“, „Beste Opernproduktion“ – die Liste der Auszeichnungen für die Bayerische Staatsoper ist lang und es ist fast immer ausverkauft. Als eines der ältesten Opernhäuser der Welt hat sie ein treues Publikum, das schon seit dem 19. Jahrhundert bis heute anhaltend als ausgesprochen „verrückt“ nach Oper gilt.

Der Dokumentarfilm feiert die Bayerische Staatsoper und ist eine Liebeserklärung an die Kunstgattung Oper und die Menschen, die sie mit Leidenschaft ausüben. Der Film zeigt bekannte Größen wie Jonas Kaufmann und Anja Harteros auf und hinter der Bühne.

Auch Generalmusikdirektor Kirill Petrenko beim Proben mit seinem Bayerischen Staatsorchester, die Dirigenten Ivor Bolton und Zubin Mehta sowie den Intendanten Nikolaus Bachler und dessen Vorgänger Sir Peter Jonas im kreativen Prozess sind Teil des Films. Die Zuschauer erleben außerdem, wie drei Operninszenierungen entstehen: Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“, Jean-Philippe Rameaus „Les Indes galantes“ und Giuseppe Verdis „Un ballo in maschera“. Auch das Bayerische Staatsballett und sein neuer Direktor Igor Zelensky werden vorgestellt, sie sind bei den Proben zu Ludwig Minkus’ „La Bayadère“ zu sehen.

bei Amazon.de bestellen

Click und Mix 728 x 90

(c) Magazin Frankfurt, 2018