Mundschutz mit Durchblick

Wenn man in Corona-Zeiten das Angebot der Gastronomie nutzen möchte, haben viele ein Problem, wenn sie die Mimik des freundlichen Service-Personals nicht erkennen können. Wie auch - bei den manchmal zwar schicken aber trotzdem verdeckenden Mund-Nasen-Masken gelingt es kaum die Züge seines Gegenübers zu erkennen und auch die Kommunikation ist eingeschränkt, denn oft kann man das was man nicht richtig hört, zumindest an den Lippen ablesen. Vor allem die Hörgeschädigten leiden darunter. Doch vor einiger Zeit fanden ein paar Entwickler eine Lösung, die sowohl Schutz wie Sichtbarkeit sicherstellt. Nachdem das zuständige Bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ihr Einverständnis für Bayern erklärt hatten, konnte die Produktion der Klarsicht-Mund-Nasen-Bedeckungen SMILE BY EGO beginnen, die als Mund- Nase-Bedeckung deklariert ist, diesen Bereich auch vollständig abdeckt und die Ausatemluft und deren Luftstrom ableitet, dessen Geschwindigkeit reduziert und den Tröpfchenauswurfs beim Husten und Niesen entschleunigt, Dadurch soll der Fremdschutz ähnlich gewährleistet sein, wie bei anderen Mund-Nasen-Masken. Die Masken bekommt man 9,75 Euro plus Versand bei smile-by-ego.

Die von der Firma CREDO.VISION produzierten transparenten PET-Maske, die der Ingenieur Ekkehard Gorski erfunden hat und die er zusammen mit dem Hotel-Beratungs-Unternehmer Dominik Junold und dem Hotelier Christian Bär vermarktet, will sich für die Rückkehr der Hotellerie und Gastronomie in eine den Hygiene-Vorgaben und außergewöhnlichen Umständen entsprechende Normalität einsetzen. „Mir wurde dreißig Jahre lang einhämmert lächeln, lächeln und nochmals lächeln und das habe ich an alle meine Mitarbeiter und Auszubildenden weitergegeben“, sagt Hotelier Bär vom zauberhaften 5-Sterne-Hotel Alpenhof Murnau am bayrischen Staffelsee, „doch wo wäre jetzt unser Lächeln, wenn wir es nicht durch die neue transparente Maske sichtbar machen könnten“.

Junold ergänzt: „Uns geht es nicht um Profit, sondern darum, der Gesellschaft etwas Wesentliches zurückzugeben. Deshalb fließt auch ein Großteil der Gewinne in gemeinnützige und wohltätige Projekte für Umwelt und Natur, den
Klimaschutz und die Unterstützung wichtiger kultureller Konzepte “. So soll ein positives, freundliches Miteinander mit Lebensfreude und Sichtbarmachung von menschlichen Emotionen gefördert werden und damit „ein Lächeln um die Welt gehen".

Während die Smile by Ego-Maske aus festem PET hergestellt wurde ist die transparente Technomask™ Crystal eine Mund-Nasen-Abdeckung und wird aus einer weciehn atmungsaktiven Membran aus Polyurethan hergestellt. Das weiche und leichte Material kann problemlos den ganzen Tag getragen werden. Ergonomisch geschnitten, wasserdicht, leicht elastisch ist sie an das Gesicht anpassbar.

Die Maske ist transparent und hygienisch, atmungsaktiv und wasserabweisend und kann ebenfalls wiederverwendet werden. Durch die Wiederverwendbarkeit sparen die Träger Kosteneinsparungen im Vergleich zu medizinischen Masken aus zertifizierter Textilfaser.

Mit dem weichen, auf der Haut angenehmen Material verhindert man Schwitzen. Ergonomisch geschnitten passt sie sich dem Outfit an, Desinfektion erfolgt mit Spray oder mit Seife unter fließendem kaltem Wasser, was praktisch für die Arbeit und auf Reisen ist. Da die Maske nicht direkt auf der Nase sitzt, lässt sie mehr Raum zum Atmen. Hergestellt wird sie nach EU-Normen in Italien. Die Maske kostet gut 23 Euro und kann in der Schweiz bestellt werden

(c) Magazin Frankfurt, 2020