Amérie - Fruchtiger Münsterländer Aperitif

Amérie Münsterländer Aperitif

(c) Feinbrennerei Sasse

Kürzlich erreichte uns zwei Flaschen, die - vor allem bei den Damen - in der Redaktion Begeisterung auslösten. In der einen befand sich ein Chardonnay-Sekt von der Wein- und Sektkellerei Josef Drahten aus Zell an der Mosel, den dieser exklusiv für die Münsterländer Feinbrennerei Sasse kaltvergoren hat, um ihm seinen herb-frischen Fruchtgeschmack zu verleihen mit feiner, langanhaltender Spritzigkeit. Sasse hatte ihn geordert, um eines seiner Erzeugnisse, den Münsterländer Aperitif Amérie einen perfekten Partner zu verschaffen. Lassen Sie sich ruhig zum Genießen verführen.

Was wäre das Münsterland ohne seine einzigartige Natur? Von der Emsaue bis zum Westerberg wissen die Menschen um die hohe Qualität regionaler Produkte, weshalb auch der Amérie immer beliebter wird. Hergestellt aus ökologischem Getreide Iburgshof im Münsterland, frisch gepflückten Himbeeren vom Hof Grothues-Potthoff in Senden und handverlesenen, fruchtigen Walderdbeeren ist mit besten unbhandelten Zutaten in der Feinbrennerei Sasse eine ganz besondere Likörspezialität entstanden. Auf dem kürzesten Weg von der Ernte in die Flasche geht garantiert nichts vom ursprünglichen Aroma verloren. Mit dem Chardonnay-Sekt ein perfekter Aperitif - nicht nur vor dem Essen.

Schon der Blick auf die Flasche macht Lust, denn darin schwimmen prall die Himberren und Walderdbeeren. Besonders diese kleinen Walderdbeeren sind es, die den Münsterländer Aperitif so verführerisch machen, denn ihr natürliches Aroma verfeinert die frische Süße des Himbeerlikörs.





Der Genießer-Tipp: Münsterländer Aperitif Demi Sec



Servieren Sie unseren Aperitif mit Chardonnay Sekt vor einem guten Essen. So viel steht fest: Widerstand ist zwecklos. Lassen Sie sich verführen!

(c) Magazin Frankfurt, 2017