Unsere Erde 2

Unsere Erde 2

(c) BBC Earth Film

Der Dokumentarfilm nimmt uns mit auf eine unvergessliche Reise um die Welt und enthüllt unglaubliche Wunder der Natur und Tierwelt. Im Laufe eines einzigen magischen Tages folgen wir der Sonne von den höchsten Bergen bis hinunter zu den entlegensten Inseln, von exotischen Regenwäldern bis hinein in den Großstadtdschungel. Er lässt uns tief in die unterschiedlichsten Lebensformen auf unserem Planeten eintauchen und ihren Alltag hautnah und intensiver als jemals zuvor miterleben. In den Hauptrollen: Ein Zebrafohlen, das gemeinsam mit seiner Mutter einen reißenden Fluss überquert. Ein Pinguin, der jeden Tag heldenhaft einen lebensgefährlichen Weg zurücklegt, um seine Familie mit Nahrung zu versorgen. Eine Familie von Pottwalen, die es liebt, vertikal treibend zu dösen und ein Faultier, das der Liebe hinterherjagt. Mit Humor, Intimität, großen Gefühlen und einem umwerfenden Gespür für prächtige und brillante Kinobilder erzählt dieses bezaubernde Leinwandabenteuer für die ganze Familie auf spektakuläre Weise, wie jeder einzelne Tag mit noch nie gesehenen Dramen und Wundern praller gefüllt ist, als man es sich je hätte vorstellen können.

Das Naturerlebnis der Superlative kam zehn Jahre nach dem sensationellen Erfolg von UNSERE ERDE ins Kino, der in Deutschland allein 3,8 Millionen Zuschauer begeisterte. UNSERE ERDE 2 zeigt spektakuläre Bilder, wie man sie noch nicht gesehen hat! Am 6. September 2018 kommt der Film als DVD und Blu-ray in den Handel.

Als Erzähler konte der Moderator und Neuwinzer Günter Jauch gewonnen werden. „Man kann ganz unglaubliche Tiere in Situationen beobachten, wie man sie noch nie gesehen hat. So wimmelt es im Film von unfassbaren Aufnahmen, die einen einfach staunend, begeistert und fasziniert im Kinosessel zurücklassen.“ Der 62-jährige Münsteraner besuchte nach dem Abitur die Münchner Journalistenschule und studierte Politik und Neuere Geschichte. Seine journalistische Laufbahn begann er 1975 als freier Mitarbeiter beim RIAS Berlin Sportfunk, wechselte zwei Jahre später in die Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks, für den er später auch Korrespondent in Bonn war. Erste TV-Erfahrung sammelte der damals 29-Jährige als TV-Reporter bei „Rätselflug“.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018