Regeln spielen keine Rolle - Rules don't apply

Regeln spielen keine Rolle

(c) Twentieth Century Fox

Die junge Provinz-Schönheitskönigin, Nachwuchsschauspielerin und fromme Baptistin Marla Mabrey (Lily Collins) zieht 1958 nach Hollywood, da sie der berüchtigte Milliardär Howard Hughes (Warren Beatty) unter Vertrag genommen hat. Am Flughafen holt sie Frank Forbes (Alden Ehrenreich) ab, ein religiöser Methodist, der kurz vor der Hochzeit mit seiner Liebsten steht, die er schon seit der 7. Klasse kennt. Doch es kommt, wie es kommen muss und Marla und Frank fühlen sich prompt zueinander hingezogen. Das stellt nicht nur ihre religiösen Überzeugungen auf die Probe, sondern bricht auch die wichtigste Regel von Hughes: Angestellte dürfen in keiner Weise eine Beziehung mit einer Schauspielerin eingehen, die bei ihm unter Vertrag steht.

Hughes zieht die jungen Turteltäubchen immer tiefer in seine Welt und sein Einfluss bringt sie gehörig ins Wanken…

Schon Jonathan Demme und Martin Scorsese inspirierte der milliardenreiche Flugzeugfan und Filmproduzent Howard Hughes zu beeindruckenden Filmen. Jetzt hat sich Hollywood-Legende Warren Beatty, der für „Reds“ den Oscar als Regisseur bekam des exzentrischen Unternehmers angenommen und übernimmt auch dessen Rolle. Passend, denn wie Hughes war auch Beatty ein bekannter Schürzenjäger, der mit gesundem Ego fast alle Schönen seiner Zeit einmal angebaggert hat. Der inzwischen 79-jährige Star beweist in der Tragikomödie eine erstaunliche Lebendigkeit. Der lohnende Film ist jetzt als DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017