Bad Spies

Bad Spies

(c) Studiocanal

Amazon

Die neurotische Audrey (Mila Kunis) fällt eines Tages aus allen Wolken, als sie herausfindet, dass ihr vermeintlich so langweiliger Ex-Freund Drew (Justin Theroux) die ganze Zeit ein internationaler Spitzenspion war. Als ihr ein USB-Stick mit gefährlichen Daten in die Hände fällt und sie zusammen mit ihrer besten Freundin, der chaotischen Morgan (Kate McKinnon), einen Mordanschlag auf ihren Verflossenen beobachtet, macht sie sich aus dem Staub und flüchtet aus Amerika. Es beginnt eine wilde Jagd durch die Hauptstädte Europas, bei der den beiden Freundinnen nicht nur die CIA, sondern auch osteuropäische Killer sowie ein mysteriöser britischer Geheimagent namens Sebastian (Sam Heughan) auf den Fersen sind. Dabei stellt sich schnell heraus, dass Audrey und Morgan nicht unbedingt das Zeug dazu haben, gute Agentinnen zu sein...

Das Sujet ist nicht neu. Schon Alfred Hitchcock schickte den Werbefachmann Roger (Cray Grant) in Der Unsichtbare Dritte ins Spionage-Abenteuer. Wenn normale Menschen plötzlich in eine Verschwörung geraten und sich als Spione bewähren müssen, ist das aber meist ein Sujet für Komödien. Auch Regisseurin Susanna Fogel hat dies für ihre Protagonistinnen nun Mila Kunis und Kate McKinnon gewählt und schickt sie auf eine ziemlich brutale Jagd quer durch Europa.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018