Soundtrack Batman vs. Superman - Dawn of Justice

Soundtrack Batman vs. Superman - Dawn of Justice

(c) Mis

Zwei Wesen des zerstörten Planeten Krypton brachten im Finale von „Man Of Steel“ Zerstörung auf die Erde: Die Kontrahenten Superman (Henry Cavill) und General Zod (Michael Shannon). Der böse Zod wurde geschlagen und der Mann aus Stahl wird fortan entweder als Gott verehrt oder – ob seiner Macht – als Bedrohung für die Menschheit verdammt. Bruce Wayne alias Batman (Ben Affleck) hat sich klar auf die Seite derjenigen geschlagen, die Superman gebändigt wissen wollen. Der dunkle Ritter sorgt – moralisch unterstützt von Butler Alfred (Jeremy Irons) – für Ordnung in Gotham City und ist von den tödlichen Auswirkungen des Gigantenkampfes in der Nachbarstadt Metropolis auch persönlich betroffen. Er stellt sich gegen seinen rot bemäntelten Kollegen, verbal und mit Körpereinsatz. Doch während Bat- und Superman aufeinander fokussiert sind, taucht eine neue Bedrohung auf, die beide zusammenschweißen könnte und an der das junge Unternehmer-Genie Lex Luthor (Jesse Eisenberg) alles andere als unschuldig ist. Zeit, dass sich die Mitglieder der Heldengruppe Justice League formieren…

Aktuell schallt dazu weltweit der Soundtrack von Hans Zimmer aus den Soundsystemen der Kinos. Das sollte man noch einmal (zu Hause) genießen, denn es wird wohl Zimmers letzter Score zu einem Film dieses Genres sein. Er habe sich "aus dem Superhelden-Business zurückgezogen“ verriet er dem BBC und damit wird die bombastische Musik, die er zusammen mit „Junkie XL“ schrieb, seine letzte für einen Film dieses Genres gewesen sein. Zuvor hatte er schon den Score für den Vorgängerfilm „Man Of Steel“ komponiert und schrieb auch die Musik zu „The Amazing Spider-Man 2“ und war an Christopher Nolans „Dark Knight“-Trilogie nicht unbeteiligt.




bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017