Bruckner, Sinfonie Nr. 4, Thielemann

Bruckner, 4. Sinfonie, Thielemann

(c) Major C/Naxos

Die Sinfonie Nr. 4 Anton Bruckners, bekannt geworden unter dem Beinamen Romantische gehört zu den beliebtesten Werken des
österreichischen Sinfonikers. Christian Thielemann ist zweifellos der richtige Dirigent für dieses Repertoire, gilt er doch als der Idealinterpret für die Musik des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Seit vier Jahren ist Thielemann nun Chefdirigent in Dresden und hat der dort ansässigen Staatskapelle ihren einstigen Weltruhm wiedergebracht.

Die berühmte Sinfonie kommt hier in einer Fassung zur Aufführung, die heute als die ursprünglichste bekannte Version gilt. Sie wurde von Robert Haas entdeckt und präsentiert Bruckner völlig unverfälscht von späteren, oft übertriebener Selbstkritik geschuldeten, Änderungen an der Komposition. Die Aufführung, mitgeschnitten im Mai 2015 im Festspielhaus BadenBaden, wurde von der Presse wegen "Tonmalerei der feinsten Art" gelobt.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017