Brahms, Violinsonaten, Tetzlaff/Vogt

Brahms, Violinsonaten, Tetzlaff/Vogt

(c) Ondine

Der Geiger Christian Tetzlaff und der Pianist Lars Vogt sind zwei der beim Publikum beliebtesten Künstler ihrer Generation. Beide haben im Lauf der letzten Jahre einen bemerkenswerten Prozess der künstlerischen Entwicklung vollzogen, den man durchaus als einen Prozess künstlerischer Reifung verstehen kann. Sowohl Vogt als auch Tetzlaff legten in der jüngeren Vergangenheit Einspielungen vor, die das Zeug dazu hatten, mit den ganz großen Ruhmestaten der Tonträgergeschichte in einem Atemzug erwähnt zu werden. Mit der vorliegenden Aufnahme kommt ein besonderes Album hinzu.

Kaum je haben Brahms Violinsonaten so klangschön und klug phrasiert erklungen, selten hat man diese Hauptwerke der Kammermusik empfundener, emotional packender gehört als hier. In Kooperation mit dem Sendesaal Bremen ist hier zudem ein Hi-Fi-Highlight allererster Ordnung entstanden, das man getrost unter die technisch am besten aufgenommenen Kammermusikeinspielungen des bisherigen Jahres zählen darf. Brahms in Vollendung: Interpretatorisch sowie klanglich. Eine große, eine wichtige Veröffentlichung!

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018