Wirtschaftsbücher

Neue Beiträge

neue Bücher nach Erscheiungsdatum

Galbraith, Wachstum neu denken Seit Ausbruch der Finanzkrise 2008 streiten zwei ökonomische Denkschulen, zuletzt im Fall Griechenlands, über die richtige Lösung: sparen oder investieren? Beide Ansätze, so James K. Galbraith, s...

Schor, Wahrer Wohlstand Wer möchte das nicht, weniger arbeiten und besser leben? Mit großer sprachlicher Leichtigkeit präsentiert die US-amerikanische Soziologin Juliet Schor einen intelligenten Weg aus dem sich immer sch...

D'Alisa/Demaria/Kallis, Degrowth Wenn Worte nicht ausreichen, um auszudrücken, was ausgedrückt werden muss, ist es Zeit für neue Begriffe. Weltweit gibt es immer mehr Wissenschaftler und Aktivisten, die das dominierende Wirtschaft...

Roth, Wer kriegt was und warum? Wenn"s nicht um Geld geht: Ein Nobelpreisträger zeigt, wie wir Märkte für uns nutzen können Wie finden Eltern die richtige Schule für ihr Kind? Oder Jobsuchende den richtigen Arbeitgeber und umg...

Mikunda, Marketing spüren - Willkommen am Dritten. Einzigartigkeit ist in unserer Gesellschaft ein seltenes Gut und das einfache Produkt mit seinen Qualitäten reicht nur noch selten aus, um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Stattdessen ...

Buchter, BlackRock - Eine heimliche Weltmacht ... Zwar hat sich das Finanzsystem in den vergangenen Jahren dramatisch verändert, doch ungeachtet dessen sind die meisten von uns so etwas wie finanzielle Analphabeten geblieben. Dagegen hätte man etw...

Sprenger, Das anständige Unternehmen Reinhard Sprenger, der 62-jährige promovierte Philosoph aus Essen, hat auch Psychologie, Betriebswirtschaft, Geschichte und Sport studiert und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Zürich und San...

«   1 2

neue Bücher nach Autorenname

(c) Magazin Frankfurt, 2017