Ziegler, Cuba

Ziegler, Cuba

(c) Verlag Michael Müller

Wahrscheinlich ist es derzeit der umfangreichste, vollständigste und aktuellste Reiseführer zur "Perle der Karibik", der auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich ist. Gerade hat der herausgebende Michael Müller Verlag die vierte vollständig überarbeitete und aktualisierte Ausgabe dieses unverzichtbaren "Wegweisers" durch ein Land auf den Markt gebracht, in dem Straßenschilder eher selten sind und das sich dennoch zu einem der begehrtesten Fernreise-Ziele entwickelt hat.

Für den Endfünfziger Wolfgang Ziegler aus Regensburg ist Cuba inzwischen eine zweite Heimat geworden. Jede freie Minute ist der Leiter des Reise-Ressorts der Mittelbayrischen Zeitung dort unterwegs und kennt jedes Eckchen der Insel. Es war wohl Liebe auf den ersten Blick, die er angesichts der freundlichen Menschen, der spannenden Geschichte(n), der grandiosen Landschaften und der tollen Musik empfand, wie er sagt. Am meisten fasziniert ihn noch immer die Hauptstadt Havanna, über die er für den Verlag einen eigenen Havanna MM-City verfasst hat. Kenntnisreich und mit vielen offenen Insider-Tipps, die auch kubanische Missstände aufdecken, entführt er den Leser in seinem 800-seitigen Standardwerk in jeden noch so entlegenen Winkel, erzählt viel über Land und Leute und hat so manche Anekdote parat.

Auch Teile der Insel, wie die der 117 Quadratkilometer große Militärstützpunkt Guantanamo, zu der Sie wohl nur Zugang bekommen, wenn Sie CIA und NSA als Terrorist verdächtigen und höchstpersönlich dort abliefern, ist dort vorgestellt. Eigentlich hätte das vom weltgrößten Minenfeld umgebene Areal schon 2002 nach 99 Jahren zurückgegeben werden müssen, doch auch die Annäherung mit den USA unter Obama lies dies Thema unberührt und unter Donald Trump ist wohl ohnehin nicht mit einer Rückgabe zu rechnen.

Doch auch ohne Guantanamo hat die Insel viel zu bieten. Wussten Sie schon, dass in der Finca "La Vigía" Ernest Hemingways Yacht "Pilar" ausgestellt ist, mit der der Literatur-Nobelpreisträger im Zweiten Weltkrieg Jagd auf deutsche U-Boote machte? Oder dass der erste Schwiegervater von Fidel Castro während der Trauungszeremonie in der Sakristei der Kirche von Banes eingesperrt werden musste?

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017