Berndt, Zufriedenheit

Berndt, Zufriedenheit

(c) dtv

Anfang 2014 kam ein Buch auf den Markt, mit einem Titel der zuvor nur Fachleuten etwas sagte "Resilienz". Das Buch der promovierten Biochemikerin Christina Berndt über das Gehemnis der psychischen Widerstandskraft fand schnell Beachtung in den Medien und entwckelte sich rasch zu einem Bestseller. Grund dafür ist sicherlich auch die profunden Kenntnisse der Autorin und ihr Vermögen, auch schwierige Sachverhalte verständlich herüberzubringen. In ihrem neuen Buch stellt sie uns die Frage "Sind Sie schon zufrieden oder nur glücklich?"

Selbstoptimierung ist in: Ständig plagen wir uns mit dem Gedanken, wie wir noch präziser, effektiver, effizienter mit unseren Ressourcen umgehen und das Beste aus uns und dem Alltag herausholen können.

Leider ist das Ergebnis oft gar nicht so wie erhofft. Das Streben nach dem Optimum kann ganz schön unglücklich machen. Dann ist es Zeit innezuhalten und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wie man die eigene Zufriedenheit steigern kann, erforscht Christina Berndt in diesem wissenschaftlich fundierten Sachbuch. Was läuft im Gehirn ab, welche genetischen Faktoren spielen eine Rolle, welche sozialen? Ein Zufriedenheitstraining zeigt, wie man an Resilienzfaktoren wie Dankbarkeit, Optimismus und Autonomie arbeiten kann. Zufriedenheit bedeutet nicht Stillstand, sondern eröffnet neue Wege. Da Zufriedenheit etwas ist, was wohl die meisten Menschen erstreben, könnte ihr neues Buch auch das Zeug haben, sich zu einem Bestseller zu mausern.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017