Nolte, Aufwacken

Nolte, Aufwacken

(c) Kerber Verlag

Seit mehr als 25 Jahren ist Schleswig-Holstein Anfang August Zentrum der internationalen Heavy-Metal-Szene. Was mit rund 800 Zuhörern begann hat Inzwischen Kultstatus und wenn der Verkauf der Tickets beginnt, sind diese binnen eines Tages ausverkauft. Jahr für Jahr pilgern mehr als 75.000 Menschen in das kleine Dorf Wacken, um das einzigartige, gleichnamige Festival zu erleben. "Die Pilgerstätte ist Droge, Gottesdienst, das größte Metal-Festival der Welt - und gleichzeitig das familiärste, persönlichste", schreibt der Journalist Peter Scharf im Vorwort des Buchs. Drei Tage lang treffen hier legendäre Musikgiganten und Newcomer auf ihre Fangemeinde.

Zahlreiche Filme und TV-Dokumentationen, wie "Full Metal Village" aus dem Jahr 2006 haben sich schon mit dem Aufeinandertreffen von Heavy-Metal-Szene und Dorfbewohnern auseinanderzusetzen und die Faszination Wacken greifbar zu machen. Der Fotograf Jens Nolte liefert nun das erste Fotobuch mit einer feinen Auswahl einzigartiger Momentaufnahmen und intimer Portraits der Festivalbesucher. Vier Jahre lang hat er nicht nur die Leidenschaft und Hingabe zur Musik in Bildern festgehalten. Dabei ist es ihm sogar gelungen, den unglaublichen Lärm der Heavy-Metal-Musik in seinen Bildern sichtbar zu machen, sondern auch den Schluss-Moment das verwüstete Gelände.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018