Kruse, Wo sie lebten

Kruse, Wo sie lebten

(c) Braus Verlag

Die hier versammelten lebendig verfassten Kurzbiografien geben Einblick in Leben und Wirken von 60 Künstlern und nehmen den Leser mit auf eine Gedankenreise zu ihren Lebensorten. Nicht selten stehen Lebensort und Werk in enger Wechselwirkung: Orte finden als Motiv oder Lebensgefühl Eingang in das Werk, umgekehrt weisen Häuser, Ateliers und Gärten Spuren der Biografie auf.

Vorgestellt werden u. a. die Brüder Asam mit ihrem einzigartigen Rokoko-Palais in München, Max Liebermann und Franz von Lenbach mit ihren im späten 19. Jahrhundert entstandenen repräsentativen Künstlerresidenzen, prominente Bauhaus-Meister wie Paul Klee, Wassily Kandinsky und Lyonel Feininger, die in der international bekannten Meisterhaussiedlung in Dessau lebten, und der zeitgenössische Maler Georg Baselitz, der in dem bei Hildesheim in einem großen Landschaftspark gelegenen alten Schloss Derneburg bis zum Jahr 2006 seinen spektakulären Wohnsitz hatte.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017