Cody, Eva sieht rot

Cody, Eva sieht rot

(c) Ariadne Kriminalroman

Gut, die Eva-Wylie-Trilogie ist nicht ganz tauffrisch, doch nach dem Erfolg von Lady Bag lohnt sich ein neuer Blick auf diese Reihe. Wie in Lady Bag ist die Protagonistin nicht gerade dass, was man gemeinhin als eine tragende Säule der Gesellschaft bezeichnen würde. Ist es in Lady Bag eine obdachlose Trinkerin mit ihrer Hündin Electra, so ist Eva Wylie eine Catcherin mit ziemlich eigenen Vorstellungen von Recht, die auf einem Schrottplatz nachts mit zwei Hunden für die Sicherheit zuständig ist.

In Band 2 der Trilogie soll sie Huren nach mehreren Morden im Milieu Nachhilfe in Selbstverteidigung geben. Doch während sie widerwillig Training in Schreien und Zutreten erteilt, scheint sich die ganze Welt gegen sie zu verschwören. Ihre mühsam zusammengehaltene Existenz ist gefährdet, und Eva sieht rot …

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018