Wacker/Fassott, Säure-Basen Genussküche

Wacker/Fassott, Säur-Basen-Genussküche

(c) Gräfe + Unzer

0 - Aktuelle Promotion 728x090

Nicht jeder von uns verträgt säurebildende Nahrungsmittel. Die gelernte Heilpraktikerin Sabine Wacker kennt sich damit aus. Nach ihrer Ausbildung zur Apothekenhelferin und PTA studierte sie Medizin und praktiziert seit 1994 als Heilpraktikerin mit der Spezialisierung auf Entgiftungstherapien, Fasten, Ernährungsberatung und Schüßler-Salze und hat zusammen mit ihrem Mann Andreas Basenfasten als Fastenmethode entwickelt. Denn wer schon einmal erfahren hat, wie wohltuend es ist, den säurebildenden Nahrungsmitteln – vor allem tierischem Eiweiß und Getreide – die rote Karte zu zeigen, der legt künftig gerne regelmäßig entlastende Auszeiten ein um wieder in Balance zu kommen … Wenn das dann auch noch so richtig "yummy" geht – umso besser! Darum zeigt Sabine Wacker in dem Kochbuch, wie man sich selbst und auch Gäste mit einfachen und dennoch raffinierten basenreichen Gerichten von Frühling bis Winter verwöhnen kann.

Jede Saison hat dabei ihre eigenen basischen Lebensmittel-Helden, die auf ihren großen Auftritt warten, wie Wildkräuter im Frühling oder Kürbis im Herbst. Und auch die Nebenrollen sind gut besetzt, sodass bei den rund 100 basenreichen Rezepten, die der Mannheimer Koch Sascha Fassott für das Buch entwickelt hat, keine Langeweile aufkommt. Nützliches für den Alltag wie der basische Vorratsschrank oder Blitzrezepte für Berufstätige gibt es als Zugabe. Kulinarisch also keine Spur von Diät oder gar Fasten – und auch optisch nicht: Mit seinem großzügigen Lifestyle-Layout kommt das Buch luftig-leicht daher. Eine Wohltat für alle, die sich auch Entlastung für die Augen wünschen …

bei Amazon.de bestellen

BILDmobil

(c) Magazin Frankfurt, 2017