Reeh, Israel - Kulinarische Reise

Reeh, Israel kulinarisch

(c) Books on Demand/Reeh

Jetzt beantragen !

Man mag zu Israel stehen wie man will. Scher ist, dass nach der Gründung des Staates Israel vor knapp 70 Jahren - nach der durch die Shoa ausgelöste Einwanderung von europäischen Juden und den Zuzug weiterer jüdischer Emigranten aus der Sowjetunion und anderen Staaten - eine bunte Vielfalt von Kochstilen aus aller Welt die typische Küche der Region verändert und geprägt hat. Das Leckerste aus der ganzen Welt? Vielleicht. Gibt es eine typisch israelische Küche? Ganz klare Antwort: Jein.

Was die israelische Küche ausmacht, ist dies detailreiche Mosaik aus verschiedenen Ecken der Welt von Orient bis Okzident.

Nicht nur osteuropäische und griechische, marokkanische und jemenitische Lieblingsgerichte finden sich in den dampfenden Kochtöpfen dieses Einwanderungslandes. Nirgendwo genießt man die Verbindung von Tradition und Innovation mehr als in Israel. Der Frankfurter Koch-Tausendsassa Mirko Reeh hat sich auf die Suche nach der Essenz der israelischen Küche gemacht und 62 Rezepte zusammengetragen. Ob jüdisch oder arabisch, christlich oder irgendwas von allem, Hauptsache ist doch, dass es schmeckt. Gutes Essen fragt nicht nach der Religion, sondern schmeckt demjenigen am besten, der es liebt. Die Journalistin Barbara Stromberg half dabei, dass ein lesenswertes Buch herauskam.

bei Amazon.de bestellen

Gasvergleich

(c) Magazin Frankfurt, 2017