Spitzbart, Entschlüsseln Sie Ihren Gesundheitscode

Spitzbart, Entschlüsseln Sie Ihren Gesundheitscode

(c) Scorpio

Eine Grundlage des Gesundheitscodes ist das Minimumgesetz. Es stammt aus der Agrarwissenschaft und besagt, dass sich ein Organismus nur so weit entwickeln kann, wie es die knappste Ressource erlaubt. Vergleicht man das Ganze mit einem Holzfass, verliert der Körper an der Stelle mit der kürzesten Daube Energie. Die natürlichen Körperbausteine Aminosäuren, Fettsäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine spielen in der herkömmlichen Medizin kaum eine Rolle. Dabei bestehen häufig Mangelzustände, die die Ursache für Müdigkeit, geringe Leistungsfähigkeit und Krankheit sind. Ein Bluttest bringt Klarheit und lässt erkennen, welche Vitalstoffe fehlen.

Diese können dann aufgefüllt und die Gesundheit ganz ohne Chemie dauerhaft sichergestellt werden: Die Dauben schließen das Fass wieder sauber ab. Gekoppelt mit der richtigen Einstellung zum Leben, Bewegung, ketogener Ernährung und einem aktiven Interesse an Gesundheit können wir jenseits von Screenings, Pillen-Cocktails und Impfungen fit und vital bleiben. Autor Michael Spitzbart ist Urologe, der sich nach dem Medizinstudium in den USA und Deutschland auf präventive und orthomolekulare Medizin sowie Akupunktur spezialisierte und ein Intensivtrainingsprogramm für Führungskräfte und Sportler entwickelt. Seine Seminare und Vorträge sind immer gut besucht.

(c) Magazin Frankfurt, 2017