Axt-Gadermann, Gesund mit Darm

Es hat lange gedauert, bis die Wissenschaftler erkennt haben, dass der Darm mehr ist als eine Röhre in der Körpermitte zwecks Essensaufnahme und Kotabgabe. Zwar existierten zahlreiche Redewendungen, wie Liebe geht durch den Magen, Schmetterlinge im Bauch, etwas zum Kotzen finden oder das flaue Gefühl in der Magengrube, die vermuten ließen, dass der Darm mitdenkt, doch dies wurde lange Zeit schlicht von der Wissenschaft ignoriert. Inzwischen ist ein regelrechter Hype um den Darm entstanden und das frühere Tabuthema wird mal mehr, mal weniger gekonnt, dem Leser näher gebracht.

Mit dem Band der Bestsellerautorin und Medizinerin Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann, die an der Hochschule Coburg den Lehrstuhl für Gesundheitsförderung innehat, ist ein gekonnter Beitrag zum Thema auf den Markt gekommen.

Der Beginn eines neuen Jahres ist ein sehr guter Zeitpunkt für einen mentalen und körperlichen Reinigungsprozess. Und je mehr man den Darm, unser "zweites Hirn", mit in diesen Prozess einbezieht, desto besser "entgiftet" man auch seine Psyche. Neueste Erkenntnisse belegen, dass Bauch und Hirn in einem engen Dialog stehen und sich wechselseitig beeinflussen. Eine richtige Ernährung sorgt also gleichzeitig für gutes Klima im Darm wie auch in unserer Seele.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2017