Schnurr, Das Christentum

Schnurr, Das Christentum

(c) DVA

Amazon

Auch für Nichtchristen ist die Geschichte des Christentums faszinierend, denn was vor fast 2000 Jahren als jüdische Sekte begann stieg dann inmitten der antiken Götterwelt unaufhaltsam auf: erst zum römischen Staatskult, später zum meistverbreiteten Bekenntnis der Welt. Was machte das Christentum so attraktiv? Und wie konnte es, trotz aller Ketzerkämpfe und Spaltungen, den Kern seiner Heilsbotschaft bewahren? SPIEGEL-Autoren, Kirchenhistoriker und Theologen zeichnen im vorliegenden Buch den Aufstieg des Christentums zur bedeutendsten Weltreligion nach, beleuchten aber auch Irrungen, Seitenwege und Reformen.

Sie porträtieren epochale Gestalten wie Augustinus, Meister Eckhart oder Dietrich Bonhoeffer und zeigen, warum das Christentum bis heute ein Hauptfaktor abendländischer Identität ist. Als Heraussgeberin fungiert Eva-Maria Schnurr. Die 44-jährige ist seit 2013 Redakteurin beim SPIEGEL und verantwortet dort seit 2017 die Heftreihe SPIEGEL GESCHICHTE. Zuvor arbeitete die promovierte Historikerin als freie Journalistin.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018