Niemöller, Gedanken über den Weg der Kirche

Rechtlicher Hinweis - Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

Niemöller, Gedanken über den Weg der Kirche

(c) Gütersloher Verlagshaus

Nicht erst heute kommen den Gläubigen Gedanken über die Zukunft der Kirche. Schon vor acht Jahrzehnten diagnostizierte Martin Niemöller »Die Auflösung der Kirche ist in vollem Gange.« Seine Lage und die unseres Landes war damals düsterer wie sie kaum sein könnte, denn das Buch macht der Öffentlichkeit erstmals das von Martin Niemöller 1939 im Konzentrationslager Sachsenhausen verfasstes Manuskript zugänglich. Seine Überlegungen sind eine tiefgründige Analyse von Irrwegen und Defiziten der Reformation - zugleich auch ein zeithistorisches Dokument ersten Ranges.

Als profilierter Vertreter der Bekennenden Kirche, sitzt Martin Niemöller seit März 1938 in Einzelhaft.

Von seinem kirchlichen Umfeld fühlt er sicch verlassen und sucht Trost in der katholischen Frömmigkeit und überlegt sogar, zum Katholizismus zu konvertieren. Mit diesem Manuskript legt er sich und seinen Freunden in der Bekennenden Kirche Rechenschaft über seine Suche nach einer wahren Kirche ab.

Wohin geht die Kirche? Ein zeithistorisches Dokument von erstaunlicher Brisanz von Martin Niemöller in seiner dunkelsten Stunde. Der bislang unveröffentlichte Text aus der Zeit des Kirchenkampfes ist schonungslos, offen und verblüffend aktuell.

Martin Niemöller, Gedanken über den Weg der christlichen Kirche, Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978-3579085449, 25 Euro

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2019