Staffelbach, Weitwandern mit Genuss

Staffelberg, Wetwandern mit Genuss

(c) AT Verlag

BILDmobil

Wandern wird immer beliebter und es sind keinesfalls nur die kurzen Routen rund um den Urlaubsort oder die Heimat, die die Menschen reizen, sondern auch die immer stärker ausgebauten Weitwanderwege. Dabei macht es durchaus einen Unterschied, ob man sich - wie zum Beispiel auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela - mit anderen ein karges Bett in einem Schlafsaal oder einer Hütte teilt, oder von Komfortherberge zu Komfortherberge wandert und vielleicht auch auf dem Weg noch die ein oder andere erfreuliche Genussstation anlaufen kann. Das ist sicherlich am erholsamsten, da einem in den einfachen Hütten viele Aufgaben und Pflichten selbst überlassen bleiben, während in komfortablen Berghotels dienstbare Geister einem den Wunsch von den Augen ablesen sollten. Der Erfolgsautor Heinz Staffelbach ist nicht auf die einfachen Hütten angewesen und so hat für sein neues Buch, das auf einen vergriffenen und aktualisierten Band aus dem Jahr 2011 basiert, vierzehn Routen von vier bis sieben Tagen Länge durch seine Schweizer Heimat zusammengestellt, die sich auch gut in Zweitagestouren für ein Wochenende aufteilen lassen.

Der promovierte Biologe kennt sich aus. Der Buchautor, Publizist und Fotograf hat schon zahlreiche Bestseller über das Wandern und die Schweizer Bergwelt verfasst und ist regelmäßiger Autor einer Wanderkolumne in der »NZZ am Sonntag«.

Die von ihm ausgewählten Touren sind für alle mit normalem Einsatz machbar, nirgends schwierig und die Tagesetappen sind so auch mit Genuss zu bewältigen. An vielen der gewählten Etappenorten stehen Berghotels für unterschiedliche Budgets zur Auswahl. Heinz Staffelbach gibt jeweils detaillierte Angaben zu Anreise, Routenverlauf, Länge, Schwierigkeit und Charakterisierung der Hotels. Was den Wanderer erwartet sind unvergessliche Weitwanderungen – für alle, die das Erlebnis der Berge mit Genuss und Komfort verbinden wollen.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018