Terbeck, Handbuch Weltentdecker

handbuch für Weltentdecker

(c) weltweiser

„Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an“ schrieb einst der Schriftsteller Kurt Tucholsky. Damit möglichst viele Jugendliche und junge Erwachsene dieser klugen Aufforderung folgen können, ist dieser Ratgeber ein Wegweiser auf den zahllosen Wegen in die Ferne. Sein Autor Thomas Terbeck bereiste einst von Fernweh getrieben als Austauschschüler, Backpacker, Sprachschüler, Praktikant und Erasmus-Student bis zu seinem 25. Lebensjahr fast 40 Länder dieser Welt. Das von ihm veröffentlichte Handbuch Fernweh gilt als Standardwerk zum Schüleraustausch. Seinen eigenen Verlag gründete Thomas zu Beginn dieses Jahrtausends, da die positive Resonanz auf sein Erstlingswerk zeigte, wie groß der Bedarf an unabhängiger Beratung bei Auslandsaufenthalten rund um den Bereich Bildung ist.

Mit dem Handbuch Weltentdecker legte er nach und verfasste damit keinen Reiseführer für Weltreisende, sondern einen Kompass für alle, die ansonsten einen Auslandsaufenthalt planen, Das Handbuch Weltentdecker weist zuverlässig den Weg. Der Ratgeber für Auslandsaufenthalte und den Weg ins Ausland ist damit genau die richtige Einstiegsliteratur für Fernwehinfizierte. Über die einstige Zielgruppe hinaus werden darin neben Schüleraustausch auch Programme wie Sprachreisen, Au-Pair, Freiwilligendienste, Work & Travel, Praktika und Studium in eigenständigen Rubriken vorgestellt.

Gut, auch Auslandsaufenthalte für Senioren finden sich im Buch. Die im Buch enthaltenen Service-Tabellen helfen anschließend bei der Auswahl passender Programme und Anbieter. Der inzwischen in 10. Auflage erschienene Ratgeber gibt dem Leser fundierte Tipps rund um die Planung, Organisation und Finanzierung und unterstützt dabei, den Traum vom Auslandsaufenthalt Realität werden zu lassen.

Das Handbuch Weltentdecker soll all denen helfen, die sich einen Überblick über Programmangebote, Teilnahmevoraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten und Kosten verschaffen wollen. Neben Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige, Studierende sind darin auch alle anderen angesprochen, die Erfahrungen im Ausland sammeln wollen, ob bei einer Sprachreise in England, einem Schulbesuch in den USA oder China, Au-Pair in Spanien, Freiwilligenarbeit in Tschechien, Nigeria oder Peru, Work & Travel in Australien oder Neuseeland, einem Praktikum in Kanada oder auch einem Studium in den Niederlanden. Kaum zu glauben, wie viele der rund 200 Staaten unserer Erde als Ziele für einen Weltentdecker infrage kommen. Nach fundiertem Basiswissen und Hintergrundinformationen gibt es detaillierte Beschreibungen einzelner Programmarten sowie übersichtliche Informationstabellen zu den Angeboten verschiedener Organisationen. Hilfreiche Tipps und Links runden das Handbuch ab.




bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2020