Seifen-Mahmoud/Mahmoud, Energienahrung

Seifen-Mahmoud/Mahmoud, Energienahrung

(c) Trias

Sie fühlen sich schlapp und erschöpft? Burnout von Seele und Körper? Dann hätten wir hier vielleicht ein passendes Rezept für Sie, mit dem Sie energiegeladen statt dauermüde durchs Leben gehen - mit Hilfe grüner Pflanzenpower.

Viele von uns kennen die Situation. Der Job und die Umwelt belasten uns, der Akku ist leer, man fühlt sich ständig müde und ist irgendwie ausgelaugt, ohne genau sagen zu können, woran es im Einzelnen liegt. Da wäre es wirklich wunderbar, wenn die Energie unserer Nahrung sofort in Power, Schwung und gute Nerven für den Alltag umgesetzt würde. Geht das? Ja, sagen das Ehepaar Seifen-Mahmoud. Er, in Kairo geboren, war schon mit Anfang 20 einer der jüngsten bayrischen Küchenchefs und hat seitdem in vielen gehobenen Restaurants gearbeitet und sein Knowhow erweitert; sie - eine geborene Kölnerin, die als Journalistin viele Jahre stellvertretende Chefredakteurin des BIO-Magazins war.

In ihrem Buch geben sie Ratschläge, wie man mit lebendiger Nahrung die Energiesysteme im Körper aktivieren kann, die Mitochondrien so richtig in Fahrt bringt und die Leistungsfähigkeit steigert. Dabei hilft pure Pflanzenkraft aus Chlorophyll, mit der die in der Nahrung gespeicherte Sonnenkraft den Leser selbst so richtig zum Strahlen bringt. Effektive Mikroorganismen, lebendiges Wasser und Co sind eine geeignete Methode aus Japan, um Lebensmittel ganz einfach zu Hause zu energetisieren und sie so zum Frischekick zu machen. Hussein Mahmoud liefert dafür viele aktivierende Rezepte, bei dem er lehrt, wie man mit ganz viel Grün köstlich kochen kann und Gersten- und Weizengras, Matcha, Algen, Aloe Vera und Bitterstoffen so in die Nahrung integriert, dass dank der Kraftpakete der Akku nicht mehr leerläuft.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018