Silva, Der Drahtzieher

Silva, Der Drahtzieher

(c) HarperCollins

Amazon

In London kostet ein grausamer Anschlag des IS im Westend unzählige Menschenleben. Ein Beweis für das teuflische Genie von Saladin, IS-Chefstratege und Urheber einiger der verheerendsten Terrorangriffe in Europa und den USA. Gabriel Allon, legendärer Agent und mittlerweile Leiter des israelischen Geheimdienstes, führt eine multinationale Operation zu Saladins Neutralisierung an. Ihn auszuschalten hat für Allon oberste Priorität. Als bei einem Besuch Allons die Zentrale der französischen Antiterrorgruppe von einer Bombe zerstört wird, ist Gabriel sich nicht mehr sicher, wer Jäger und wer Gejagter ist …

Es gibt inzwischen viele Thrillerserien. Selten sind sie so erfolgreich und umfangreich wie Danile Silvas Gabriel-Allon-Serie. Silva arbeitete lange als Journalist für CNN. Da überrascht es nicht, dass er ausführlich recherchiert und seine Konstrukte mit Fakten unterlegt und sorgfältig aufbereitet.

Der 58-jährige hat sich mit seinen Büchern inzwischen eine große Fangemeinde erschreiben und ist oft ausgezeichnet worden. Während seiner Zeit als CNN-Auslandskorrespondent im Nahen Osten schuf er seinen israelischen Geheimagenten Gabriel Allon und schreibt jedes Jahr eine neues Buch über ihn. Insgesamt hat der New-York-Times-Bestsellerautor einundzwanzig Romane geschreiben, darunter Double Cross - Falsches Spiel, Die Loge, Der Zeuge, Das Terrornetz, Das Moskau-Komplott, Die Rembrandt-Affäre, Das englische Mädchen und Die Attentäterin. Seine Bücher erscheinen in über 30 Ländern und sind weltweit Bestseller. Seiner Frau Jamie Gangel ist weiterhin CNN-Sonderkorrespondentin und lebt mit ihm und den beiden Kindern Lily und Nicholas in Florida.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018