Bryndza, Night Stalker

Bryndza, Night Stalker

(c) Penguin

Die Situation kennen wir momentan auch aus Deutschland: London wird von einer Hitzewelle lahmgelegt. In einer dieser drückenden Sommernächte wird Detective Erika Foster an einen Tatort gerufen. Ein angesehener Arzt wurde in seinem eigenen Bett gefesselt und erstickt. Was ihre Kollegen zunächst für ein missglücktes Liebesspiel halten, enttarnt Erika schnell als kaltblütigen Mord. Wenige Tage später findet man ein zweites Opfer und bald darauf ein drittes. Nur eines haben alle drei Opfer gemeinsam: Sie alle waren Männer, sie alle lebten allein. Doch davon abgesehen, führten sie gänzlich unterschiedliche und völlig unauffällige Leben. Was nur verbindet sie miteinander – und mit dem Killer.

In England landete die Bestseller-Serie des in England geborenen Robert Bryndza mit 2 Millionen verkauften Exemplaren ganz oben auf den Verkaufscharts und auch in den USA, Kanada, den Niederlanden und Australien begeistert Detective Erika Forster die Leser, wenn sie sich auf die Jagd nach einem unsichtbaren Killer begibt. Dies ist der zweite Fall in dem der Tod droht. Er schleicht in dein Haus. Er beobachtet dich. Er hat keine Eile. Und du ahnst nichts. Nach Schauspielausbildung und Tätigkeiten in den USA und Kanada zog er mit seinem slowakischen Mann in dessen Heimat zog. Die Krimireihe wurde in 22 Länder verkauft.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018