Freund/Schmidt, Leber an Milz

Freund/Schmidt, Leber an Milz

(c) Ecowin

Amazon

Alles über unsere unterschätzten Organe. Wer weiß schon, wo die Milz sitzt und wofür sie gut ist? Warum wir ohne den Hirnstamm gar nicht atmen können und dass das Steißbein für unsere aufrechte Haltung eine entscheidende Rolle spielt? Wir kennen zwar unsere großen Organe wie Herz, Darm und Lunge, die kleinen aber unterschätzen wir allzu oft. Dabei können wir unseren Körper erst in Gänze verstehen, wenn wir die Signale aller Organe richtig deuten. Andrea Freund und Lucia Schmidt zeigen auf ebenso anschauliche wie unterhaltsame Weise, welche Rädchen zwischen Kopf und Fuß ineinandergreifen und wir wir die tägliche Arbeit unseres Körpers besser wertschätzen. Ein Buch, das Spaß macht, staunen lässt und ganz nebenbei für unser Wohlbefinden sorgt.

Für das Buch haben sich die frühere FAZ-Redakteurin Andrea Freund, die heute als freie Journalistin mit den Schwerpunkten gehören Medizin, ganzheitliche Heilverfahren und Psychologie arbeitet, Yoga unterrichtete und als Heilpraktikerin für Psychotherapie in Hamburg tätig ist mit der Frankfurterin Dr. Lucia Schmidt zusammengetan. Die Ärztin verantwortet seit 2013 die "Leib & Seele"-Seiten in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Dort erschien auch die Serie "Die Unterschätzten", auf der dieses Buch basiert. 2016 wurde sie mit dem Journalistenpreis des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen ausgezeichnet.

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2018