Farbe gegen Kinderstress

Zwei Standorte, 200 Kinder, jede Menge Farbe und null Stress: Das diesjährige Förderprogramm der Bepanthen-Kinderförderung umfasst ein Farbfest für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche der "Arche e.V."

Ausgelassenheit, Spaß und Freude stehen dabei im Mittelpunkt. Die Auftaktveranstaltung startete in Berlin-Hellersdorf. Gemeinsam mit Schirmherrin Katia Saalfrank warfen die Kinder Farbbeutel in die Luft und verwandelten die Arche in ein buntes Festivalgelände. Ein zweites Farbfest fand etwas später in der Arche Köln-Ehrenfeld statt und auch in der Frankfurter Nordweststadt war ein 3D-Workshop geplant.

Das Förderprogramm basiert auf den Erkenntnissen der Stress-Studie 2015 "Burnout im Kinderzimmer: Wie gestresst sind Kinder und Jugendliche in Deutschland?", welche die Bepanthen-Kinderförderung in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld durchführte. Stress beginnt demnach bereits im Kinderzimmer. Zirka jedes sechste Kind und jeder fünfte Jugendliche leidet in Deutschland unter deutlich hohem Stress.

Das Ziel der jährlichen Förderprogramme der Bepanthen-Kinderförderung ist es, an diesen Problemlagen anzuknüpfen, um die Selbstwahrnehmung der Kinder zu stärken und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

(c) Magazin Frankfurt, 2018