Kochkurse und Galas im Chiemgau

Es ist Jubiläumsjahr in der Residenz Heinz Winkler: Zum 50-Jahre-Jubiläum des Starkochs stehen exklusive Galaabende und Wunschmenüs auf dem Programm. Schon im zarten Alter von 14 Jahren begann Heinz Winkler eine Lehre als Koch. 2014 blickt der Starkoch deshalb auf 50 Jahre am Herd, 50 Jahre Kochkunst auf höchstem Niveau und eine gigantische Kochkarriere zurück. Um Erinnerungen an viele Höhepunkte dieser Zeit wieder aufleben zu lassen, kocht der Starkoch 2014 für seine Gäste ganz persönliche Jubiläumsmenüs. Gleich vorweg: Als besonderen Dank für die Treue und Verbundenheit seiner Gäste bietet Heinz Winkler aus seinem privaten Weinkeller den Mouton Rothschild 1991-1994 zum Jubiläumspreis als Menübegleitung. Bis 30. September 2014 stellen sich Gourmets und Feinschmecker ihr ganz persönliches Fünf-Gänge-Lieblingsmenü aus fünf Jahrzehnten Kochkunst zusammen. Da finden sich Köstlichkeiten wie eine Bressetaubenbrust in der Brotkruste auf Schmorlauch, Piccata vom Kalb und Kaninchenrücken im Nudelblatt, Carpaccio vom Hummer in Verveine-Sauce, Seeteufel im Spinatmantel und viele weitere Köstlichkeiten mehr. Bei der Buchung des Menüs bietet die Residenz Heinz Winkler die Übernachtung zum Sonderpreis von 155 Euro pro Zimmer inklusive Gourmetfrühstück an. Zudem lässt der „hochdekorierte“ Koch gleich zweimal die Korken knallen.

Am 4. April und am 4. Juli 2014 wird bei der Frühlings- bzw. Sommerjubiläumsgala das Champagnerglas erhoben. Im Rahmen eines exklusiven Galaabends (250 Euro p.P.) präsentiert Winkler ein Springtime- und ein Summertimejubiläumsmenü vom Feinsten. Zur Einstimmung wird jeweils der Saisonchampagner von Pommery kredenzt. Pianomusik begleitet die Feinschmecker durch den festlichen Abend. Seit 1991 gilt die ganze Aufmerksamkeit des Küchenpatrons seiner Residenz am Chiemsee. Dort wurde er der am häufigsten mit drei Michelin-Sternen geehrte Koch Deutschlands. Die Gourmetzeitschrift „Der Feinschmecker“ erklärte ihn 1997 zum Koch des Jahres. 2001 erhielt der Spitzenkoch für seine Verdienste um das Ansehen der deutschen Gastronomie im Ausland das Bundesverdienstkreuz. Seit 2012 steht ihm sein Sohn Alexander Winkler als Restaurantleiter in der Residenz zur Seite. In seiner Profiküche kreiert Heinz Winkler die von ihm begründete Cuisine-Vitale und Sternegerichte, die Feinschmecker von Nah und Fern an den Chiemsee locken. Sein Weinkeller beherbergt rund 25.000 Flaschen. Darunter befinden sich edle und rare Chateau-Tropfen von „Latour“ bis „Lafite“. Auf der Weinkarte wählen Winklers Gäste aus 950(!) Positionen. In der geschmackvollen Davidoff-Zigarren-Lounge finden Freunde des edlen Rauchwerks das angemessene Ambiente für ihren Genuss.

Kochkurse beim Profi

Die Voraussetzungen sind denkbar einfach: Wer gern kocht ist bei Heinz Winklers Kochkursen willkommen. Der Sternekoch lädt alle Feinschmecker und (werdenden) Kochkünstler in seine Residenz am Chiemsee ein, um ihnen in seiner Küche Einblicke in die „Hohe Schule der Kochkunst“ zu geben. Die nächsten Termine: 23./24. März, 04./05. Mai 2014. In der exklusiven Residenz Heinz Winkler in Aschau am Chiemsee führt der hochdekorierte Koch eines der weltbesten Restaurants und ein kleines, feines Luxushotel. Angeschlossen an seine Residenz ist eine elegante Wellnessoase – das Vital Resort. Ein Aufenthalt bei Heinz Winkler bleibt für Köche und Gourmets unvergessen. An ihrem Anreisetag werden Winklers „Schüler“ mit einem Fünf-Gänge-Galadiner des „Patrons“ auf einen kulinarischen Tag in der Profiküche eingestimmt. Nach dem Frühstück am zweiten Tag geht es los. Der Gourmetkoch und seine Küchenbrigade zeigen, wie sie aus besten Rohstoffen Köstlichkeiten auf die Teller zaubern. Für zu Hause erhalten alle Kochkursteilnehmer ein handsigniertes Kochbuch von Heinz Winkler. Nicht-kochenden Begleitpersonen soll es auch an nichts fehlen. Sie genießen wohltuende Wellnessanwendungen, schwärmen aus in das Wander- und Radparadies rund um die Residenz oder schlagen ein paar Bälle auf den nahegelegenen Golfplätzen ab. Auf der herrlichen Sonnenterrasse lassen sich Mußestunden genießen. Die Zimmer und Suiten bei Heinz Winkler sind allesamt edel eingerichtet und bieten jeden Komfort. Der Preis dafür beginnt bei 520 Euro, das Beauty-Begleit-Arrangement für Begleitpersonen bei 420 Euro. Wer einen Tageskochkurs ohne Übernachtung bucht zahlt 240 Euro.

(c) Magazin Frankfurt, 2017