The Second Coming

Eigentlich sollte es Lucy gar nicht geben - ihre Mutter wollte sie abtreiben und wäre bei dem Versuch fast gestorben. 14 Jahre später lebt die Familie ein harmonisches, fast perfektes Leben in einer Vorstadtsiedlung. Doch Lucys Leben ändert sich, als sie ein leuchtendes Gefäß im Garten findet. Sie wird plötzlich von schockierenden Visionen heimgesucht und ihr immer bizarreres Verhalten steigert sich schließlich in bestialische Gräueltaten. Ihre Eltern glauben, dass ein Dämon von ihr Besitz ergriffen hat und die Familie brutal vernichten will. Sie rufen eine Exorzistin zur Hilfe, die den Kampf gegen die bösartige Macht aufnehmen soll… Nach dem großen Erfolg von IP Man - The Final Fight kehrt Regisseur Herman Yau zu dem Genre zurück, das ihm in den 90er Jahren weltweiten Ruhm eingebracht hat: Horror - vermischt mit drastischen Splatterszenen und spektakulären Effekten. The Second Coming kommt heraus, wenn man The Sixth Sense mit The Untold Story kreuzt. Heerausgekommen ist eine wahrhaft albtraumhafte Geisterstory, die erbarmungslos echten Horro liefert.

(c) Magazin Frankfurt, 2020