The Rover

Die Gier der Menschen nach Macht und Besitz hat zu einem weltweiten ökonomischen Zusammenbruch geführt. Gesetze und Moral existieren nicht mehr. Als dem ehemaligen Farmer und Eric in einem unbedachten Moment sein letzter Besitz mit dem er ruhelos durchs Outback fährt - einen Rover - von einem Gangstertrio entwendet wird, setzt er alles daran, um es sich zurückzuholen. Gemeinsam mit Rey, den kleinen Bruder des Obergansters, die Banditen verletzt zurückgelassen haben, macht Eric sich auf zu einem brutalen Rachefeldzug ... Guy Pearce (Memento) und "Twilight Saga"-Mädchenschwarm Robert Pattinson sind die Stars und das ungleiche Antiheldenduo dieses stimmungsvoll in staubige australische Provinzkulisse gesetzten Bastards aus Actionthriller, Drama und SF-Endzeitvision. Letzteres wird nicht allzu streng ausgelegt, über weite Strecken könnte der Film auch in einer kaputteren Gegenwart spielen, Manie und Beziehungskisten sind Message und Motor des Action-Roadmovies. Der Streifen war Eröffnungsfilm beim Fantasy Filmfest 2014.

(c) Magazin Frankfurt, 2020