Khumba - Das Zebra ohne Streifen am Popo

Ein Zebra wird mit nur der Hälfte seiner Streifen in eine äußerst abergläubische Herde hineingeboren. Da es nicht wie die anderen ist, wird es von den Zebras der Herde verstoßen – nur seine Eltern und Tombi, die später zu Khumbas bester Freundin wird, halten zu ihm. Inmitten der Dürre-Zeit erscheint Khumba eine mystische Gottesanbeterin. Diese gibt ihm die Karte zu einer legendären Wasserstelle, in der die Ersten Zebras gebadet und ihre Streifen bekommen haben. Als Khumba von der Herde für die Dürre und den darauf folgenden Tod seiner Mutter verantwortlich gemacht wird, beschließt er zu fliehen, und macht sich auf die Suche nach der magischen Wasserstelle. Er begibt sich auf eine spannende Reise durch die Wüste, trifft neue Freunde und stellt sich einem tyrannischen Leoparden. Ein hinreißender Animationsspaß für die ganze Familie.

(c) Magazin Frankfurt, 2020