Die Schadenfreundinnen

Die Anwältin Carly (Cameron Diaz) ist außer sich, als sie herausfindet, dass ihr Liebhaber Mark (Nikolaj Coster-Waldau) verheiratet ist. Dessen Ehefrau Kate (Leslie Mann) wiederum ist alles andere als begeistert von seinen außerehelichen Aktivitäten. Die beiden hintergangenen Frauen tun sich zusammen, um es dem Schwerenöter heimzuzahlen. Der ahnt von den Racheplänen nichts und turtelt stattdessen mit Amber (Kate Upton). Auch sie führt er hinters Licht, aber dann klären Carly und Kate sie über Marks wahren Charakter auf und aus dem Racheduo wird ein Trio. Die Frauen wollen ihren Ex-Lover an dessen wundem Punkt treffen: seinen illegalen Finanzgeschäften. Dazu muss jeder Racheengel seine ganz individuellen Talente einsetzen: die gnadenlose Carly, die kreative Kate und die verführerische Amber… Nick Cassavetes setzt in seiner Frauen-rächen-sich-Komödie ziemlich rustikal auf die Schadenfreude der Zuschauer. Da wird in Handtaschen gekotzt oder vom Hund ein großer Haufen in der schicken Wohnung hinterlassen. Mit einer sattmachenden Portion böse-durchtriebenen Humor kommen leider auch zahlreiche flache Gags daher. Schade.

(c) Magazin Frankfurt, 2020