Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Sie war acht Jahre als, als die Schüsse fielen und Libby Day (Charlize Theron) Zeugin eines unvorstellbaren Verbrechens, das sie nicht mehr loslässt: 25 Jahre ist es inzwischen her, das ihrer Familie, ihre Mutter Patty (Christina Hendricks) und ihre beiden Schwestern brutal hingerichtet und umgebracht wurden. Libby beschuldigte damals vor Gericht ihren Bruder Ben (als Kind: Tye Sheridan), an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Der wurde daraufhin zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Inzwischen lebt Libby einsam und verbittert und leidet noch immer unter den Schrecken der fatalen, nie ganz aufgeklärten Mordnacht.

Mit Hilfe des „Kill Clubs“, einer geheimen Gruppe aus Ex-Polizisten und Versicherungs- und Privatdetektiven, versucht Libby Licht in das dunkle Verbrechen zu bringen. Dabei stelt sich heraus, dass die Freizeit-Kriminologen um Lyle (Nicholas Hoult) Libbys Bruder Ben (erwachsen: Corey Stoll) für unschuldig halten. Steckt nicht er, sondern eine satanische Sekte hinter den Morden? Und weiß Bens Ex-Freundin Diondra (jung: Chloë Grace Moretz, alt: Andrea Roth) mehr? Die neue Bestsellerverfilmung von Gillian Flynn, der Autorin von "Gone Girl".

bei Amazon.de bestellen

(c) Magazin Frankfurt, 2020