Telemann, Ino Cantata, La Stagione Frankfurt

Dem renommierten Frankfurter Alte-Musik Ensemble La Stagione Frankfurt unter der Leitung von Michael Schneider ist Telemanns musikalische Sprache in Fleisch und Blut übergegangen. Das hörte man schon bei den Bürgerkapitänsmusiken, die das Ensemble im vergangenen Jahr herausgebracht hat und auch bei der neuen Aufnahme, die am 17. Juli 2015 bei der Deutschen Harmonia Mundi herauskommt, klingt wieder alles rund und organisch, gaz so, wie es sich Telemann immer wünschte, der dem Publikum eine freundliche und charmante Musik präsentieren wollte. Die notwendige und bestechende Dynamik und Frische fehlen nicht bei der Neueinspielung von Telemanns Orchestersuite D-Dur und bei der zusammen mit der rumänisch-schweizerischen Sopranistin Ana Maria Labin eingespielten dramatischen Kantate "Ino", die zu den bedeutenden Alterswerken Georg Philipp Telemanns gehört und von der Flucht Inos mit ihrem Sohn Melicertes vor ihrem wahnsinnig gewordenen Ehemann Athamas erzählt. In höchster Verzweiflung stürzte sie sich ins Meer - und erwachte, verwandelt zur »weißen Göttin« Leukothea, im Reich des Neptun.

(c) Magazin Frankfurt, 2020