DuMont direkt Salzburg

Wen wundert's, dass man für den Titel einen Blick von der Terrasse des Stieglkeller gewählt hat. Bei schönem Wetter ist das gleich oberhalb der Talstation der Bahn zur Feste Hohensalzburg gelegene Lokal unbedingt einen Besuch wert, denn dort bietet sich eine grandiose Silhouette mit Dom, Festung Hohensalzburg und Alpengipfel. Die barocke Pracht der Altstadt ist unvergleichlich. Nicht zuletzt drücken die prägende allgegenwärtige Musik und Mozart der Stadt Salzburg entscheidend ihren Stempel auf. Walter M. Weiss, der Autor des Büchleins, kennt die Stadt wie seine Westentasche und führt dem Leser in 15 »Direkt-Kapiteln« direkt zu den Highlights der Stadt. Er hilft, ihr Wesen zu entdecken, ihren Puls zu spüren:

St. Peter und der Dom; Alte und Neue Residenz; rund um den Alten Markt; unterwegs im Festspielbezirk; die westliche Altstadt; durch Getreide- und Linzer Gasse; rund um Mirabellgarten und Makartplatz; vom Kaiviertel auf den Kapuzinerberg; die Altstadt als Objekt- und Skulpturenpark; Festung Hohensalzburg; über den Mönchsberg nach Mülln; 500 Jahre Brautradition; durchs Nonntal nach Hellbrunn; Untersberg und Freilichtmuseum in Großgmain; Salz- und Keltenstadt Hallein. Rund 200 handverlesene Adressen für jede Laune, jeden Geschmack, jeden Geldbeutel, von der Übernachtung über Essen und Trinken sowie Einkaufen bis Ausgehen lassen den Citytrip zum Erlebnis werden. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen – das erleichtert die schnelle Orientierung. Im großen separaten Cityplan sind alle im Buch empfohlenen Adressen namentlich eingetragen, außerdem zeigt er eine Entfernungstabelle, eine Extrakarte zur Innenstadt, sowie eine Umgebungskarte. Die Übersichtskarte zeigt alle Highlights, Detailpläne erlauben die präzise Orientierung in den 15 »Direkt-Kapiteln«. Ein unbedingt lohender Reisebegleiter für einen Salzburg-Besuch.

(c) Magazin Frankfurt, 2019