Dönhoff, Ein gutes Leben ist die beste Antwort

Jerry Rosenstein, 86, ist einer, der sich nicht unterkriegen ließ, weder als Jude in Europa noch als Homosexueller in Amerika. Er hat Auschwitz überlebt – und sich später finanzielle, sexuelle und geistige Freiheit erkämpft. Mit dem 40 Jahre jüngeren Friedrich Dönhoff macht er eine Reise auf den Spuren der Vergangenheit.

Der47-jährige Friedrich Dönhoff aus Hamburg wuchs in Kenia auf, studierte Geschichte und Politik, verfasste Biographien und schrieb den Bestseller ›Die Welt ist so, wie man sie sieht - Erinnerungen an Marion Dönhoff‹ über seine Tante. Seit 2008 schreibt er Kriminalromane um den jungen Kommissar Sebastian Fink.

(c) Magazin Frankfurt, 2019